Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
Baden ist ein eigenständiges Weinuniversum, eingebettet in ein reichhaltiges Angebot an Weinen. Kulturlandschaft. Auf der einen Seite befindet sich der Bodensee, mit Blick auf die Alpen; auf der anderen Seite die wunderschöne Landschaft des Taubertals. Hier, die sanft geschwungene Hügel von Heidelberg; dort das Massiv des Kaiserstuhls, der majestätisch das Rheintal überblickt. Die Vielfalt des Weinbaus ist hier nicht nur eine Laune der Zeit, sondern etwas, das sich auf natürliche Weise entwickelt hat, ebenso wie die klimatischen und geologischen Unterschiede. Solche extremen Landschaftsunterschiede führen natürlich dazu, dass ein sehr ausgeprägtes Mikroklima und Bodenbeschaffenheiten entstehen. Die Böden der Region reichen zum Beispiel von Kies bis hin zu Kalkstein, Muschelkalk, Löss, Vulkangestein, Granit, Gneis und Keuper. Das Klima in einer Region, deren Weinberge bis zu 400 km voneinander entfernt sind, ist nicht minder vielfältig als die Böden. Die führenden badischen Produzenten sind versiert genug, um den Weinbau sowohl aus der Romantik als auch aus der Germanistik zu betrachten. Sie sind seit langem vertraut mit der Kultivierung von Pinottrauben sowie mit dem Umgang von Riesling. Baden ist jedoch Pinot Land. Angeführt von Spätburgunder, der wichtigsten Rebsorte der Pinot-Familie. Diese mach mehr als die Hälfte der gesamten badischen Weinberge aus. Obwohl der Riesling nur etwa 8 Prozent des Anbaugebietes ausmacht, ist er nicht weniger wichtig. Rieslingweine von außergewöhnlicher Qualität werden in den Riesling-Enklaven wie der Ortenau, dem Kraichgau und dem Kaiserstuhl produziert. Gemeinsam mit den Pinot's sind diese Gebiet das Zentrum des badischen Weincharakters.

VDP.GROSSE LAGEN® in der Region:

VDP.ERSTE LAGEN® in der Region: