Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

WEILBERG, Ungstein | VDP.GROSSE LAGE®




Die VDP.GROSSE LAGE® WEILBERG liegt in Süd- bis Südost-Exposition um ein 2000 Jahre altes römisches Weingut herum. Die Rebhänge befinden sich 140 bis 170 Meter über Seehöhe und neigen sich zwischen 5 und 20 Prozent. Besonders an der Lage ist neben der klimatisch günstigen Lage auch der Boden. Der Volksmund spricht von Roterde, einem rot gefärbten, tonigen Lehm mit einem gewissen Kalksteinanteil und hohem Feinerdegehalt. Solche Böden sind eigentlich fast nur im Mittelmeerraum zu finden. Die rote Färbung wird auch als Indiz guter Mineralstoffversorgung gesehen. Die GL ist rund 32 Hektar groß und weitgehend mit Riesling bepflanzt. Geschichte: Der Weilberg ist im Grunde die Keimzelle des Weinbaus in der Pfalz. Römische Siedler gründeten an dieser Stelle vor ca. 2000 Jahren ein Weingut, bepflanzten den Weinberg und brachten damit den Weinbau in die Region.

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche31,89 Hektar inklusive Wege
AusrichtungS-SO
Bodentoniger Lehm, Roterde, Kalkstein
Klassifizierte RebsorteRiesling, Weißburgunder

Meteorologische Daten