BASSGEIGE KÄHNER, Oberbergen | VDP.GROSSE LAGE®


Die VDP.GROSSE LAGE® BASSGEIGE KÄHNER ist ein Teil der Einzellage Bassgeige in der Gemeinde Oberbergen am Kaiserstuhl. Sie liegt im südöstlichen Teil und ist von langgezogenen Terrassen auf 270 bis 330 Metern Höhe geprägt. Die Böden sind bestehen aus Löss auf Vulkanit. Das Weingut Franz Keller baut in dieser Monopollage Grauburgunder an. Auf dem steinigen, oft kargen Böden wird diese sonst recht üppig ausfallende Rebsorte markant strukturiert. Geschichte: Der Name „Bassgeige“ ist auf die ursprüngliche Form der Einzellage zurückzuführen. Seit der Flurbereinigung 1971 ist diese Form aber nicht mehr erkennbar. „Kähner“ ist eine Dialektbezeichnung für ein Dachkännel – ein Hinweis darauf, dass sich das Gewann einst wie eine wasserführende Rinne verhielt.


Lagensteckbrief

AnbaugebietBaden
Klassifizierte Fläche3,03 Hektar
Klassifizierte RebsorteGrauer Burgunder


Geologische Daten

AusrichtungSW
Höhe270-330m
Neigung20
BodenLöss, Vulkanit

Meteorologische Daten