Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

MÖNCHBERG, Mayschoß | VDP.GROSSE LAGE®




Mit fast 46 Hektar klassifizierter Rebfläche ist die VDP.GROSSE LAGE® MÖNCHBERG die größte VDP.GROSSE LAGE® an der Ahr. Sie liegt auf 200 bis 220 Metern Höhe oberhalb der Ahr-Gemeinde Mayschoss. Nach Norden hin wird sie begrenzt von Wald, der kalte Winde abhält. Ihre von Schiefermauern terrassierten Steilhänge sind nach Süden ausgerichtet. Da das Gewann eine Krümmung aufweist, wird hier die Sonneneinstrahlung wie in einem Parabolspiegel gebündelt. Der Boden besteht aus der Sandsteinart Grauwacke, zusammen mit einem kleinen Lehmanteil. Angebaut werden hier Spätburgunder und Frühburgunder. Geschichte: Der Einzellagenname weist darauf hin, dass die Weinberge einst im Besitz eines Mönchklosters waren. Es gibt unterschiedliche Angaben darüber, zu welcher Abtei die Mayschosser Einzellage Mönchberg früher gehörte. Genannt werden in diesem Zusammenhang sowohl die ehemalige Augustinerabtei Klosterrath bei Aachen als auch eine Außenstelle der ehemaligen Abtei Deutz von Benediktinermönchen in Köln.

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche45,74 Hektar inklusive Wege
AusrichtungS
Höhe200-220m
BodenGrauwacken mit kleinem Lehmanteil
Klassifizierte RebsorteSpätburgunder, Frühburgunder, Riesling

Meteorologische Daten