KIRCHGASSE, Lahr | VDP.GROSSE LAGE®




Die VDP.GROSSE LAGE® KIRCHGASSE liegt auf der Südseite des Schutterlindenberges, einem Vorberg des Schwarzwaldes bei Lahr im Breisgau. Grau- und Spätburgunder wachsen hier auf fruchtbaren Lössböden mit mineralischer Kalkstein-Unterlage. An dem Südhang stehen die Weinreben auf hufeisenförmigen Terrassen. Mit 30 bis 60 Prozent Neigung sind die Weinberge teilweise extrem steil. Das Gewann ist kesselförmig, so dass der Boden bei Sonnenschein intensiv erwärmt wird. Von der Burgundischen Pforte her strömen warme Süd- bis Südwestwinde hierher. Geschichte: Hinweise auf Weinbau in dieser Einzellage reichen bis in Jahr 1114 zurück. Noch bis ins 19. Jahrhundert hinein war der Haupterschließungsweg ein Erosionsgraben, der ins Dorf nahe der Martinskirche mündete. In alten Flurkarten heißen die Südterrassen westlich dieses Hohlweges daher bereits „An der Kirchgasse“.


Lagensteckbrief

AnbaugebietBaden
Klassifizierte Fläche4,42 Hektar
Klassifizierte RebsorteWeißer Burgunder, Grauer Burgunder, Spätburgunder


Geologische Daten

AusrichtungSO
Höhe230-270m
Neigung30
BodenLöss

Meteorologische Daten