Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

KAMMERBERG³, Schweigen-Rechtenbach | VDP.GROSSE LAGE®




Die VDP.GROSSE LAGE® KAMMERBERG liegt im französischen Teil der Einzellage Sonnenberg. Ihr Hang fällt mit bis zu 30 Prozent Neigung nach Süden in Richtung Weißenburg (Wissembourg) ab. Der Boden im Kammerberg besteht aus Kalksteinverwitterung, Lehm und Ton, mit reinem Kalkstein im Untergrund, was die Lage für Spätburgunder prädestiniert. Aufgrund der intensiven Sonneneinstrahlung erwärmt sich der Boden schnell. Dies sorgt für reifes Traubengut. Gleichzeitig beschert das nahe Tal der Lauter kühlende Winde in der Nacht, welche helfen, die Säure zu erhalten. Geschichte: Bereits vor vielen hundert Jahren erfreuten sich die Weine des Kammerbergs bei den Mönchen des frühmittelalterlichen Benediktinerklosters in Weißenburg hoher Beliebtheit – sie lagerten die „Kammerweine“ in ihrem Klosterkeller ein – dennoch geriet die Lage in Vergessenheit – bis zur Wiederentdeckung 1965 durch Friedrich Becker. Da die Parzelle auf französischem Gebiet liegt, dürfen Weine deutscher Winzer diesen Lagennamen auf dem Etikett nicht verwenden.

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche4,00 Hektar inklusive Wege
AusrichtungS
Höhe200-250m
BodenKalkgestein
Klassifizierte RebsorteSpätburgunder