AULERDE, Westhofen | VDP.GROSSE LAGE®




Die VDP.GROSSE LAGE® AULERDE ist in der Regel die wärmste Lage Westhofens mit einer frühen Traubenreife. Geschützt wird sie im Westen von den Hängen des Kirchspiels. Die drei als AULERDE GL klassifizierten Flurstücke umfassen vier Hektar. Die Weinberge ziehen sich mit einer Steigung von zehn Prozent aus der oberrheinischen Tiefebene herauf und liegen auf 90 bis 100 Höhenmetern. In der AULERDE GL dominiert der Tonmergel neben geringen Anteilen an Lößlehm und Kalkstein. Der Untergrund besteht aus gelbem Tonsand und kiesigem Sand. Vorherrschende Rebsorte in der AULERDE ist der Riesling. Geschichte: 1380 erstmals erwähnt.


Lagensteckbrief

AnbaugebietRheinhessen
Klassifizierte Fläche8,39 Hektar
Klassifizierte RebsorteRiesling


Geologische Daten

AusrichtungS
Höhe90-100m
Neigung10
BodenTonmergel und Kalksteinverwitterungslehm, Lössauflage über grünem Ton

Meteorologische Daten