HERMANNSHÖHLE, Niederhausen | VDP.GROSSE LAGE®




Die nach Süden ausgerichtete VDP.GROSSE LAGE® HERMANNSHÖHLE liegt direkt in einem Nahebogen in optimaler Ausrichtung zur Sonne. Die Rebhänge erstrecken sich zwischen 130 und 175 Metern Seehöhe. Ihre Steigung liegt bei 40 bis steilen 70 Prozent. Der Boden besteht aus schwarzgrauen Schieferverwitterungsböden, ein optimaler Wärmespeicher. Er ist durchmischt mit vulkanischem Eruptivgestein, Kalkstein und Porphyr mit viel Feinerde – der Gesteinsanteil sehr hoch. In der GL Hermannshöhleist eine hundertprozentige Rieslinglage. Geschichte: Die Einzellage Hermannshöhle ist bereits seit über hundert Jahren die am höchsten bewertete Lage an der Nahe und damit Gradmesser für die Bewertung anderer Lagen. Namensgebend dieser grandiosen Lage ist ein kleiner Bergwerksstollen („Höhle“) in dem Mittelteil des Berges. Das Wort Hermann ist von Hermes, dem römischen Schutzgott der Boten und reisenden abgeleitet und ist wahrscheinlich ein Hinweis auf eine alte römische Kultstätte.


Lagensteckbrief

AnbaugebietNahe
Klassifizierte Fläche8,81 Hektar
Klassifizierte RebsorteRiesling


Geologische Daten

AusrichtungS-SW
Höhe130-175m
Neigung40
BodenTonschiefer mit Kalksteinelementen

Meteorologische Daten