SCHARLACHBERG, Bingen | VDP.GROSSE LAGE®




Die nach Süden und zu einem kleineren Teil nach Südosten ausgerichtete und vom hohen Eisenoxidanteil im Schieferverwitterungsgestein unregelmäßig (scharlach) rot gefärbte VDP.GROSSE LAGE® SCHARLACHBERG liegt nördlich von Bingen-Büdesheim und reicht am westlichen Ende fast bis zur Nahe herab. Die Lage erstreckt sich auf einer Höhe zwischen 100 und 220 Metern über dem Meeresspiegel. Ihre Steigung variiert zwischen 20 - 50 Prozent. Im Boden finden sich auch steinig-lehmiger Sand und steinig-sandiger Lehm. Durch die gesteinsreichen Böden haben die Reben in besonders nassen Jahren einen Vorteil. Darüber hinaus wirken Winde aus dem Hunsrück trocknend, was besonders im Herbst die Trauben abtrocknet und eine späte Lese möglich macht. Hauptrebsorte ist der Riesling. Geschichte: Die Lage taucht 1248 mit dem Namen "vocatur scarlachen" („genannt Scharlach“) erstmals in Urkunden auf. Namensgebend war die scharlachrote Farbe des eisenoxidhaltigen Bodens.


Lagensteckbrief

AnbaugebietRheinhessen
Klassifizierte Fläche31,72 Hektar
Klassifizierte RebsorteRiesling, Spätburgunder


Geologische Daten

AusrichtungS
Höhe100-220m
Neigung20
BodenQuarzit/Schiefer mit sandigem Lehm

Meteorologische Daten