Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
© VDP.Weingut Staatlicher Hofkeller by RMT

VDP.WEINGUT
STAATLICHER HOFKELLER WÜRZBURG

„WIR SIND DIE EXZELLENZ WEINFRANKENS.“

THILO HEUFT, WEINGUTSLEITUNG, ÜBER DIE WEINE UND DAS WEINGUT STAATLICHER HOFKELLER WÜRZBURG

Staatlicher Hofkeller Würzburg

Residenzplatz 3
97070 Würzburg

Tel+49 (0)931/3050923
Fax+49 (0)931/3050966
Mailhofkeller@hofkeller.bayern.de
Mo-Fr 9.00-18.00; Jan-Mrz: Sa 10.00-14.00; Apr-Dez: Sa 10.00-16.00
Inhaber

Freistaat Bayern

Weingutsdirektor: Thilo Heuft; Veranstaltungen: Bernd van Elten und Jochen Gummersbach
Kellermeister

Klaus Kuhn und Norbert Winkler

Im VDP seit

1955

Rebfläche in Hektar

109,00 Hektar

Flaschenproduktion

850 000

Silvaner, Riesling, Müller-Thurgau, Rieslaner, Scheurebe, Chardonnay, Traminer, Weiss, Grau- & Spätburgunder, Frühburgunder, Domina

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Thilo Heuft: Wir sind mit einer fast 900-jährigen Geschichte eines der ältesten Weingüter Deutschlands. Seit 1128 war der Staatliche Hofkeller immer in Hand der jeweiligen Herrschenden des Landes Bayern. Im Keller des von der UNESCO anerkannten Weltkulturerbes befindet sich auch unser Weinkeller – dort wird die Geschichte erleb- und greifbar. Und wir sind das einzige fränkische Weingut mit sehr differenzierten Weinen aus Weinbergen aller Bodenbeschaffenheiten von Steigerwald bis Hörstein – mit dem Schwerpunkt Würzburger Stein und Leiste.

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Thilo Heuft: Wir sind die Exzellenz Weinfrankens. Der Tradition verpflichtet, aber auch von innovativer Weiterentwicklung geprägt. Schließlich sind die Innovationen der Vergangenheit nichts anderes als das, was wir heute Tradition nennen.

VDP: Welchen Weinstil streben Sie an?

Thilo Heuft: Die Weinstile sollen die Charaktere der Bodenstruktur und der Weinberge wiedergeben. Tiefgründig, dicht, mineralisch, und fränkisch trocken. Selbstverständlich spielt der Silvaner eine Hauptrolle neben Riesling und Spätburgunder.

VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Thilo Heuft: Da unser Haus die bedeutendsten Flächen am Würzburger Stein bewirtschaftet, würde ich selbstverständlich einen Stein-Silvaner empfehlen – als den typischen Wein für unser Haus und für Franken.

„IM BISCHOFSBERG KONNTE DURCH DAS OPTIMALE KLIMA 2018 EIN WEIN ENTSTEHEN, DER UNS NOCH VIEL FREUDE MACHEN WIRD.“

Würzburger Stein
Silvaner
VDP.ERSTE LAGE®

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Thilo Heuft: Auf unsere neue klassifizierte VDP.GROSSE LAGE® in Großheubach, den BISCHOFSBERG, in dem wir erstmals 2018 ein Spätburgunder VDP.GROSSES GEWÄCHS® vinifiziert haben. In dieser einmaligen roten Buntsandsteinterrasse konnte durch das optimale Klima in 2018 ein Wein entstehen, der uns noch viel Freude machen wird.

VDP: Warum sind Sie Winzer geworden?

Thilo Heuft: Schon seit meiner Kindheit war ich dem Weinbau und den Weinbergen sehr nah und habe es später nie bereut, mein erstes Hobby zum Beruf gemacht zu haben. Die Arbeit in den terrassierten Steillagen des Neckartals haben mich immer begeistert, die landschaftliche Schönheit, die auch hier in Würzburg durch die Weinberge und das Wasser geprägt wird, führt dazu, dass man immer das Gefühl hat, dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen!

VDP: Wer war Ihr Vorbild?

Thilo Heuft: Vorbilder und Mentoren gab es im Laufe meiner Karriere einige, der erste war sicherlich mein Schwiegervater, der mir den Weinbau praktisch nahegebracht hat und später sicher mein Ausbilder und Chef des Weinguts, in dem ich meine Winzerlehre gemacht habe.

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Thilo Heuft: Wir sind gut. Aber wir können und wollen jeden Tag noch besser werden. Das ist das Leitmotiv, das uns alle antreibt: Alles immer noch ein wenig besser machen.

© Copyrights 2019 

VDP.Weingut Staatlicher Hofkeller

Fotos: RMT