STEFAN WINTER

VDP.WEINGUT
WINTER

„WIR STEHEN FÜR EIN NACHHALTIGES UND GANZHEITLICHES WINZERHANDWERK, DAS WEINE UND MENSCHEN GLEICHERMASSEN WERTSCHÄTZT.“

STEFAN WINTER ÜBER SEINE WEINE UND SEIN WEINGUT IN DITTELSHEIM-HESSLOCH

Winter

Heilgebaumstr. 34
67596 Dittelsheim

Tel+49 (0)6244/7446
Fax+49 (0)6244/57046
E-Mailinfo@weingut-winter.de
Verkaufszeiten
Öffnungszeiten: Mo - Fr 8:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00, Sa 9:00 - 16:00
Inhaber:in

Stefan Winter

Kellermeister:in

Stefan Winter, Alex Franzelin

Im VDP seit

2013

Rebfläche in Hektar

25,50 Hektar

Rebsorte

65% Riesling 35% Burgundersorten

Geologie

Kalksteinverwitterung und Tonmergel

Anbaugebiet

Rheinhessen

Merkmale
Weinprobe, Barrierefreier Zugang
Sekterzeugung
Sekterzeuger
Mitgliedschaften

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Stefan Winter: Die Lage des Weinguts und das einzigartige Zusammenspiel von Mensch und Natur. Unsere Weinberge liegen am Rande unser Heimat Dittelsheim, einer hoch gelegenen Gemeinde in der südlichen und eigentlich eher wärmeren Ecke des Wonnegau. Wenn sich die Weinlese in anderen Teilen Rheinhessens schon dem Ende neigt, nähern wir uns dank des höhebedingt kühleren Klimas und der längeren Vegetation erst ihrem Höhepunkt. Das Weingut selbst liegt am Fuß der Weinberge mit Blick auf unsere VDP.GROSSE LAGE® GEIERSBERG und KLOPPBERG, die noch einmal kühler sind als der LECKERBERG. Von unserer Vinothek aus haben Sie eine herrliche Aussicht auf Dittelsheim und weite Teile Rheinhessens.

VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Stefan Winter: KALKSTEIN Riesling – ein mineralischer, saftiger und zugleich geschliffener Vertreter seiner Rebsorte, der die von Kalkstein geprägten Böden rund um Dittelsheim mit viel Eleganz und Trinkfluss im Glas einfängt.

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Stefan Winter: KLOPPBERG Riesling GG VDP.GROSSE LAGE® - gerne mit einigen Jahren Flaschenreife.

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Stefan Winter: Mein Team – bewusst die [Wein]Familie genannt – und ich brennen für authentische Weine, die zugleich ihre Herkunft widerspiegeln und menschengemacht sind. Das bedeutet, dass wir alle unsere Weinberge mit intensivem handwerklichem Fleiß naturnah und nach ökologischen Richtlinien bewirtschaften. In der Kommunikation mit unseren Partnern und Kunden setzen wir auf einen direkten und persönlichen Draht. Vom Rebschnitt bis zum Versand eines Weinpakets verbindet uns dabei die Leidenschaft für das Besondere, eine puristische Ästhetik und ein kompromissloses Qualitätsstreben.

VDP: Welchen Weinstil streben Sie an?

Stefan Winter: Die Weine zeichnen sich vom VDP.Gutswein bis hin zum VDP.GROSSES GEWÄCHS® durch einen geradlinigen, vielschichtigen und mineralischen Stil aus. Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche, so steht Riesling mit 65% bei uns an erster Stelle, gefolgt von Grauburgunder, Weissburgunder, Chardonnay und Spätburgunder – that´s it! Wir produzieren authentische Weine mit Charakter und Persönlichkeit, genau wie die vielen tollen Menschen, die hinter unseren Weinen stehen. Verzicht ist der Schlüssel, um kompromisslos zu arbeiten. So führt der Weg vom geringen Anschnitt im Weinberg und niedrigen Erträgen über eine selektive Handlese und schonendes Keltern der Trauben zur maximalen Qualitätsausbeute.

„ZEIT IST DAS KOSTBARSTE GUT, AUCH IN DER WEINBEREITUNG!“

VDP: Warum sind Sie Winzer geworden?

Stefan Winter: Es ist der wohl schönste und vielseitigste Beruf mit nahezu unendlichen Möglichkeiten! Die Balance zwischen Handwerker, Gärtner, Unternehmer und die Freiheit eines Künstlers... das macht es so besonders!

KLOPPBERG
Riesling GG
VDP.GROSSE LAGE®

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Stefan Winter: Im Weingut steht ein Neubau für Produktion und Keller an, eine spannende Reise steht uns hier bevor!

VDP: Wie vereinen Sie Tradition und Innovation?

Stefan Winter: Ein respektvoller Umgang mit unseren Weinbergen und der Anbau von klassischen, traditionellen Rebsorten bilden unser Fundament. Tradition steht der Innovation hier nicht im Wege, ganz im Gegenteil. Wir stellen uns neuen Herausforderungen und gehen nachhaltig neue Wege, um Altes zu bewahren und die Besonderheiten unserer Herkunft erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Fotos: ©VDP.Weingut Winter by Peter Bender