VDP.WEINGÜTER GEHEIMRAT J. WEGELER
GUTSHAUS RHEINGAU

„WIR HABEN EIN EINMALIGES PORTFOLIO VON VDP.GROSSEN LAGEN® IN DEN ZWEI WICHTIGSTEN RIESLING-ANBAUGEBIETEN DER WELT: MOSEL & RHEINGAU.“

TOM DRIESEBERG ÜBER SEINE WEINE UND SEINE WEINGÜTER IM RHEINGAU UND AN DER MOSEL

Geheimrat J.Wegeler - Gutshaus Rheingau

Friedensplatz 9-11
65375 Oestrich-Winkel

Tel+49 (0)6723/99090
Fax+49 (0)6723/990966
E-Mailinfo@wegeler.com
Verkaufszeiten
Mo-Fr 8.00-17.00; Sa 11.00-16.00; Sonntags und an Feiertagen von 11.00-16.00

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Tom Drieseberg: Wir sind ein 100-prozentiges Riesling-Weingut mit einem einmaligen Portfolio von VDP.GROSSEN LAGEN® in den zwei wichtigsten Riesling-Anbaugebieten der Welt: Rheingau & Mosel.

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Tom Drieseberg: Qualität – Punkt.

VDP: Welchen Weinstil streben Sie an?

Tom Drieseberg: Riesling. Wir erzeugen klassische und sehr langlebige Rieslinge.

VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Tom Drieseberg: Unseren Wegeler Riesling Charta aus dem Rheingau oder unseren VDP.GUTSWEIN von der Mosel.

„UNSER GEHEIMRAT „J“ IST EIN URGESTEIN DER TROCKENEN GRAND CRUS AUS DEN HEIMISCHEN WEINBERGEN.“

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Tom Drieseberg: Auf den Geheimrat „J“ – ein Urgestein der trockenen Grand Crus aus heimischen Weinbergen.


VDP: Warum sind Sie Winzer geworden? Wann kam die Erleuchtung? Gibt es ein besonderes Erlebnis?

Tom Drieseberg: Das ist reiner Zufall und doch konsequent. Ich habe mein Leben immer schon mit der Nase erlebt – der Wechsel von der Industrie zum Wein folgte also einer gewissen Logik.

VDP: Haben oder hatten Sie Vorbilder bzw. Mentoren?

Tom Drieseberg: Mein erster Chef in der Industrie: Carlhanns Damm und mein Schwiegervater Rolf Wegeler.

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Tom Drieseberg: Wir wollen weitere qualitative Steigerungen und noch mehr Nachhaltigkeit im Weingutsbetrieb erreichen.

VDP: Wie vereinen Sie Tradition und Innovation?

Tom Drieseberg: Das gehört für mich zusammen. Fast alle guten Traditionen basieren auf großartigen Innovationen. Und die meisten guten Innovationen werden irgendwann zur Tradition.

Charta Riesling, trocken
VDP.GUTSWEIN

VDP: Warum sollte man ihr Weingut noch besuchen?

Tom Drieseberg: Da der Rheingau als das Herzstück der Rheinromantik gilt, lohnt sich eine Reise immer. Vor allem ein Besuch des Osteinschen Parks oberhalb von Rüdesheim und Assmannshausen.

VDP: Wenn Ihr Wein Musik wäre, welche wäre es?

Tom Drieseberg: Frank Sinatra: ein Klassiker, mal nachdenklich, mal heiter.