Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
KAI SCHÄTZEL

VDP.WEINGUT
SCHÄTZEL

“MEINE VORBILDER SIND MUTTER NATUR UND VATER RHEIN.“

KAI SCHÄTZEL ÜBER SEINE WEINE UND SEIN WEINGUT IN NIERSTEIN

Schätzel

Oberdorfstraße 34
55283 Nierstein

Tel+49 (0)6133/5512
Mailweingut@schaetzel.de
Verkaufszeiten
Besuch nur nach Vereinbarung
Inhaber

Kai Schätzel

Kellermeister

Kai Schätzel und Madeline Stößel

Im VDP seit

2016

Rebfläche in Hektar

14,00 Hektar

Flaschenproduktion

60 000 – 80 000

Rebsorte

90% Riesling, 5% Silvaner, 5% Sonstige

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Kai Schätzel: Wir sind leichter, länger und manchmal auch ein bisschen wilder. Und trotzdem ganz bodenständig!

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Kai Schätzel: Keine Welt ist zu Ende gedacht. Und da auch unsere Mutter Natur im Wandel ist, passen sich unsere Weine und wir stetig an. Ökologisch im Weinberg. Nachhaltig in der Flasche. Mit dem Klimawandel haben sich unsere Rahmenbedingungen grundlegend verändert. Wenn wir das verstehen, ist es nur logisch, dass wir darauf eingehen und unsere Anbaustrategie anpassen. So haben wir das Wachstum im Weinberg entschleunigt. Die Reben sind kleiner, alles wächst langsamer. Das Ergebnis sind Weine mit weniger Alkohol, aber extremer Haltbarkeit.

VDP: Welchen Weinstil streben Sie an?

Kai Schätzel: Leicht. Haltbar und ganz nahe am Boden gebaut. Meine Lieblingsrebsorte ist Riesling. Riesling und ein bisschen Silvaner.

VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Kai Schätzel: Kabinett! Das ist unsere Visitenkarte. Gewachsen in besten Lagen im Niersteiner Roten Hang. Mit belebender Balance und federleicht. Und mit nur 7,5 Prozent Alkohol!

„ICH BIN DANKBAR UND GLÜCKLICH FÜR JEDEN UNSERER WEINE.“

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Kai Schätzel: Ich bin dankbar und glücklich für jeden unserer Weine. Vom VDP.GUTSWEIN bis zur VDP.GROSSEN LAGE®.

VDP: Haben Sie Vorbilder?

Kai Schätzel: Mutter Natur und Vater Rhein.

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Kai Schätzel: Klein bleiben. Zeit für den Weinberg haben, für den Keller und für meine Familie.

VDP: Wie vereinen Sie Tradition und Innovation?

Kai Schätzel: Im Weinbau geht das ganz eng miteinander. Wir lernen ständig aus unseren Erfahrungen und werden so immer ein bisschen besser. Viel Erfahrung ist viel Tradition ;-)

Nierstein
Kabinett
VDP.AUS ERSTEN LAGEN®