Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

VDP.WEINGUT
SCHLOSS VOLLRADS

„WIR ERZEUGEN EINZIGARTIGE UND AUTHENTISCHE RIESLINGWEINE, DIE UNSERE KUNDEN WELTWEIT GLÜCKLICH MACHEN.“

WEINGUTSLEITER DR. ROWALD HEPP ÜBER DIE WEINE UND DAS WEINGUT IN OESTRICH-WINKEL

Schloss Vollrads

Schloss Vollrads 1
65375 Oestrich-Winkel

Tel+49 (0)6723/660
Fax+49 (0)6723/6666
Mailinfo@schlossvollrads.com
Mo-Fr 9.00-17.00; Sa-So 12.00-17.00
Inhaber

Nassauische Sparkasse; Weingutsleitung: Dr. Rowald Hepp

Weingutsleiter: Dr. Rowald Hepp
Kellermeister

Jochen Bug

Rebfläche in Hektar

81,00 Hektar

Flaschenproduktion

600 000

100% Riesling

Geologie

Lösslehm- und Taunusquarzit-Böden, süd- bis südwestliche Exposition

Anbaugebiet

Rheingau

Weinprobe
Vinothek im Kutscherhaus mit Verkostungsmöglichkeit; moderierte Weinproben im Herrenhaus nach Vereinbarung

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Dr. Rowald Hepp: Als eines der ältesten Weingüter weltweit kann Schloss Vollrads auf eine sehr, sehr lange Geschichte von über 800 Jahren Weinbau zurückblicken. Das wunderschöne Schloss liegt idyllisch inmitten der Monopollage Schloss Vollrads. Hier kann man die gelebte Symbiose von Tradition und moderner Weinbereitung genießen und erleben, dazu gehört auch ein eigenes Restaurant und die Möglichkeit, in den Räumlichkeiten des Schlosses Veranstaltungen durchzuführen. Zudem gibt es bei uns den weltweit einzigartigen Biodiversitätsweinberg, in dem wir alle verfügbaren Rieslingklone der Erde in einem Weinberg abbilden. So können wir die Adaption der einzelnen Klone auf die klimatischen Gegebenheiten des Rheingaus langfristig untersuchen.

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Dr. Rowald Hepp: Mit dem Wissen und der Tradition aus 800 Jahren Weinbau einzigartige und authentische Rieslingweine zu erzeugen, die unsere Kunden weltweit glücklich machen.

VDP: Welchen Weinstil streben Sie an?

Dr. Rowald Hepp: Wir konzentrieren uns voll auf Riesling. Bei uns erwarten Sie feingliedrige, charakteristische Weine, die sehr pur und elegant die Facetten dieser Rebsorte darstellen.

VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Dr. Rowald Hepp: Unseren trockenen Riesling VDP.GUTSWEIN.

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Dr. Rowald Hepp: Auf die Entwicklung unserer VDP.GROSSEN GEWÄCHSE®, die seit den letzten Jahren wieder zur Spitze des Rheingaus gehören.

Schloss Vollrads
Riesling, trocken
VDP.GUTSWEIN

„UNSERE VDP.GROSSEN GEWÄCHSE® GEHÖREN SEIT DEN LETZTEN JAHREN WIEDER ZUR SPITZE DES RHEINGAUS.“

VDP: Warum sind Sie Winzer geworden?

Dr. Rowald Hepp: Für mich ist es jedes Jahr aufs Neue spannend, wie aus einer im Winter noch kahlen Pflanze ein so edles Produkt heranwächst, das Menschen auf der ganzen Welt begeistert und oft zu den schönsten Momenten im Leben wie selbstverständlich dazugehört. In einer Flasche Wein bündelt sich ein ganzes Jahr mit allen Erinnerungen, Besonderheiten und Eigenschaften.

VDP: Haben Sie Vorbilder?

Dr. Rowald Hepp: Ich denke, dass Winzer zu sein viel zu abwechslungsreich in all seinen Aufgaben ist, sodass wir nicht wirklich ein Vorbild oder einen Mentor benennen können. Man trifft viele besondere und einzigartige Persönlichkeiten, die einen inspirieren und berühren.

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Dr. Rowald Hepp: Die Umstellung unseres Betriebs auf die ökologische Bewirtschaftung unserer Rebflächen sowie die Modernisierung unserer Kellerei.

VDP: Wie vereinen Sie Tradition und Innovation?

Dr. Rowald Hepp: Die Tradition umgibt uns auf Schloss Vollrads jeden Tag. Wir leben, arbeiten und wirtschaften in einem bedeutenden Kulturdenkmal. Trotz der vielen Tradition war der Betrieb auch immer schon innovativ – wie beispielsweise mit der Einführung des VinoLok-Glasverschlusses vor über 15 Jahren. Auch die wissenschaftliche Seite des Rieslinganbaus beschäftigt uns seit vielen Jahrzehnten – mit einem der längsten Feldversuche im Weinbau, den wir mit der Hochschule Geisenheim University in einer unserer Lagen durchführen.