Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
ALEXANDER JOHANNES JUNG © VDP.Weingut Jakob Jung by Marta Greber

VDP.WEINGUT
JAKOB JUNG

„WIR SIND UNPRÄTENTIÖS UND AUTHENTISCH. UND DAS SEIT 1799.“

ALEXANDER JOHANNES JUNG ÜBER SEINE WEINE UND SEIN WEINGUT IN ERBACH IM RHEINGAU

Jakob Jung

Eberbacher Straße 22
65346 Erbach

Tel+49 (0)6123/900620
Fax+49 (0)6123/900621
Mailinfo@weingut-jakob-jung.de
Mo-Fr 13.00-18.00; Sa 10.00-17.00 sowie nach Vereinbarung
Inhaber

Alexander Jung

Kellermeister

Alexander Jung

Im VDP seit

1997

Rebfläche in Hektar

20,00 Hektar

Flaschenproduktion

130 000

80% Riesling, 15% Spätburgunder sowie Weissburgunder, Chardonnay, Sauvignon Blanc & Merlot

Geologie

Lösslehm mit tertiärem Mergel und Taunusquarzit im Untergrund

Anbaugebiet

Rheingau

Weinprobe
Weinprobe in der Probierstube im Winter bis 25 Personen, im Sommer bis 50 Personen mit Empfang im 250 Jahre alten Gewölbekeller, nach Vereinbarung

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Alexander Johannes Jung: Wir haben ein Käsereifelager im fast 300 Jahre alten Kellergewölbe ;-).

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Alexander Johannes Jung: Wir sind unprätentiös und authentisch. Und das seit 1799. Unsere Weine bieten Komplexität im Glas, ohne kompliziert zu sein. Sie sind einfach zugänglich, aber niemals banal. Wie ein gutes Kartenspiel. Du lernst es schnell und dann lässt es dich nicht wieder los.

VDP: Welchen Weinstil streben Sie an?

Alexander Johannes Jung: In erster Linie stehen wir für typische Rheingau-Rieslinge mit einer gut eingebundenen, feinen Säure. Unsere Rieslinge sind leicht, rassig und verspielt. Sie bestechen durch ein breites Aromenspektrum und ihre Präzision.

„UNSERE RIESLINGE SIND LEICHT, RASSIG UND VERSPIELT.“

VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Alexander Johannes Jung: Erbach Riesling, trocken VDP.ORTSWEIN. Herkunft spielt bei diesem Wein bereits eine entscheidende Rolle: Alle Trauben sind in Erbacher Lagen gewachsen und bringen einen verspielten, vielschichtigen Riesling mit ausgezeichneter Mineralität hervor. Eine Symbiose aus Leichtigkeit und rassiger Rieslingfrucht. Als Hommage an unsere Heimat ziert der geflügelte Erbacher Löwe, das Wappentier des Ortes, das Etikett des VDP.ORTSWEINS.

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Alexander Johannes Jung: SIEGELSBERG Riesling GG VDP.GROSSE LAGE®. Der Siegelsberg bietet einen wunderschönen Blick über den Rhein und über das Schloss Reinhartshausen. Die Lage ist geprägt von Schieferböden. Hier entstehen klare, salzige Weine mit einer einzigartigen Länge und der unverwechselbar reifen Siegelsberg-Säure.

VDP: Warum sind Sie Winzer geworden?

Alexander Johannes Jung: Ich habe den Virus von meinem Vater, der unser Weingut schon mit 18 Jahren übernehmen musste, weil mein Großvater so früh verstarb. Als kleine Jungs sind mein Bruder und ich schon auf dem Traktor mitgefahren und im Keller rumgerannt.

VDP: Haben Sie Vorbilder?

Alexander Johannes Jung: In meiner Lernphase waren das zwei Personen: Zum einen natürlich mein Vater, von dem ich das Winzerhandwerk von der Pike auf lernen durfte, zum anderen war das Karl-Heinz Roth, der ehemalige Lehrmeister meines Vaters im Weingut Schloss Reinhartshausen. In den letzten Jahren zählen zu meinen Vorbildern die herausragenden Rheingauer Winzer Johannes Leitz, Andreas Spreitzer und Gunter Künstler.

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Alexander Johannes Jung: Unser Weingut für die nächsten Jahre weiterhin auf stabilen Füßen zu halten, damit die nachfolgende Generation die Möglichkeit hat, das Erbe weiterzuführen, wenn sie es denn möchte!

VDP: Halten Sie an Traditionen fest, wenn ja, an welchen?

Alexander Johannes Jung: Sehr traditionell erfolgt bei uns der Ausbau der Weine. Wir glauben, dass ein langer Kontakt mit der Hefe den Weinen Stabilität und Balance verleiht.