Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
WERNER KNIPSER

VDP.WEINGUT
KNIPSER

„DIE KALKSTEIN-UNTERGRÜNDE GEBEN UNSEREN WEINEN GUT ABGEPUFFERTE SÄUREN MIT, DIE LÖSSGEPRÄGTEN HOHE MINERALSTOFFGEHALTE.“

WERNER KNIPSER ÜBER SEINE WEINE UND SEIN WEINGUT IN LAUMERSHEIM

Knipser

Hauptstraße 49
67229 Laumersheim

Tel+49 (0)6238/742
Fax+49 (0)6238/4377
Mailmail@weingut-knipser.de
Verkaufszeiten
Montag bis Freitag 10 – 12 und 14 – 18 Uhr, Samstag 10 – 16 Uhr, Sonn- und Feiertage geschlossen
Inhaber

Volker, Werner und Stephan Knipser

Kellermeister

Stephan Knipser und Sven Ohlinger

Im VDP seit

1993

Rebfläche in Hektar

80,00 Hektar

Flaschenproduktion

400 000

Rebsorte

Riesling, Chardonnay, Grau-, Weiss- & Spätburgunder, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Sauvignon Blanc

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Werner Knipser: Bei uns arbeiten zwei Generationen zusammen und verbinden Innovation mit Tradition. Besonders ist sicher auch die Vielfalt von Rebsorten, die Sie bei uns finden. Die Kalkstein-Untergründe geben unseren Weinen gut abgepufferte Säuren mit, die lössgeprägten hohe Mineralstoffgehalte. Außergewöhnlich sind sicher auch die geringen durchschnittlichen Jahresniederschläge: Sie liegen unter 500 mm im Jahr.

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Werner Knipser: Jedes Jahr lagen-, sorten- und jahrgangstypische Weine mit Persönlichkeit zu erzeugen. Ein Teil der Weine wird erst nach ein paar Jahren Flaschenreife in den Verkauf gebracht.

VDP: Welchen Weinstil streben Sie an?

Werner Knipser: Wir wollen Weine erzeugen, die Persönlichkeit haben: von leicht, frisch und spritzig bis komplex, konzentriert, mit nötiger Flaschenreife.

„WIR WOLLEN WEINE ERZEUGEN, DIE PERSÖNLICHKEIT HABEN: VON LEICHT, FRISCH UND SPRITZIG BIS KOMPLEX, KONZENTRIERT, MIT NÖTIGER FLASCHENREIFE.“

VDP: Haben Sie eine Lieblingsrebsorte?

Werner Knipser: Mehrere: Spätburgunder, Riesling und Chardonnay. Das sind Rebsorten, die ihre Wachstumsbedingungen sehr stark widerspiegeln und mit denen sich elegante, ausdrucksstarke und lagerfähige Weine erzeugen lassen.


VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg? 

Werner Knipser: Unseren Laumersheimer Kapellenberg VDP.ERSTE LAGE® Riesling trocken oder die beiden VDP.GUTSWEINE, Chardonnay & Weißburgunder und den blauen Spätburgunder.


VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Werner Knipser: Auf den RdP Spätburgunder, unsere Spätburgunder und Riesling VDP.GROSSEN GEWÄCHSE®, den Chardonnay Barrique ... aber auch die frischen leichten Alltagsweine ... eigentlich auf alle!

KIRSCHGARTEN
Spätburgunder GG
VDP.GROSSE LAGE®

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Werner Knipser: Weiter so!

VDP: Wie vereinen Sie Tradition und Innovation?

Werner Knipser: Unsere Tradition ist unsere ganz eigene Art und Weise, Wein zu machen und zu leben – all das, was sich in der Vergangenheit bewährt hat. Das ist unsere Basis, und die wird weiter gepflegt. Das heißt: Alle neuen Dinge oder Ideen müssen sich bewähren. Tun sie dies, haben sie irgendwann einen festen Platz und werden zu Tradition.

VDP: Warum sollte man Ihr Weingut noch besuchen?

Weingut Knipser: Vor allem weil man hier sehr gute Weine kaufen kann :-) In unserer Probierstube können Sie die Weine verkosten und sich fachkundig beraten lassen. Im Nachbarort Bissersheim freuen wir uns über Ihren Besuch im Gutsausschank „Halbstück“ – der Name lehnt sich an das traditionelle Pfälzer 600-Liter-Holzfass an.