VDP.Versteigerungen
Nachbericht 2022

Wieder einmal können die Winzerinnen und Winzer des VDP auf ein erfolgreiches Auktionswochenende zurückblicken. 

Ein erlesener Gästekreis konnte die Versteigerung traditionell „nass“ vor Ort – das bedeutet mit den Versteigerungsweinen zur Probe – miterleben. Gleichzeitig konnten dank Live-Übertragung Weinfans aus aller Welt die Versteigerungen in Trier sowie Bad Kreuznach virtuell verfolgen und um die begehrten Weine bieten.

Bei den Versteigerungen 2022 des GROSSEN RINGS hat erstmalig der neue Auktionator Edwin Vos, internationaler Leiter für Wein und Spirituosen und leitender Auktionator für diese Kategorie des Auktionshauses Christie’s | London, die Höchstgebote der Auktionsweine zugeschlagen. Prinz Michael zu Salm-Salm führte neben Master of Wine Caro Maurer als Moderatorin an der Nahe kurzweilig durch das Programm.

VDP.Mosel-Saar-Ruwer

Die Tradition der Weinversteigerungen in Trier konnte auch in diesem Jahr mit der 135. PRÄDIKATSWEINVERSTEIGERUNG und 4. GROSSE GEWÄCHSE-Versteigerung des GROSSEN RINGS VDP.Mosel-Saar-Ruwer e.V. mit großem Erfolg fortgeführt werden. Viele internationale Gäste im Saal und Online-Zuschauer:innen aus aller Welt verfolgten eine hochspannende Weinversteigerung unter der Leitung des Auktionators Edwin Vos.

„Mit Edwin Vos haben wir einen ausgewiesenen Experten, der sich schon viele Jahre auf dem internationalen Versteigerungsparkett bewegt. Seine umfassende berufliche Erfahrung im Weingeschäft, seine Liebe zu den großen Weinen der Welt und besonders auch des Rieslings von Mosel-Saar-Ruwer, haben neue Akzente bei unseren Versteigerungen gesetzt,“ freut sich Carl von Schubert, Vorsitzender des GROSSEN RINGS VDP.Mosel-Saar-Ruwer e.V..

Versteigert wurden Weine der Klassifikationsstufe VDP.GROSSES GEWÄCHS®, PRÄDIKATSWEINE und RARITÄTEN. Durch die Weiterentwicklung und den Einsatz einer Auktionssoftware, entwickelt durch den GROSSEN RING in Zusammenarbeit mit der Universität Trier, wurden die Gesamtabläufe immer weiter optimiert und die Gebotserfassung der weltweiten Interessenten professionalisiert. Die Versteigerungen des GROSSEN RINGS VDP.Mosel-Saar-Ruwer e.V. erzielten einen Gesamtnettoerlös in Höhe von 2.735.870 Euro.

 

Ergebnisse Prädikatsweine
 
Ergebnisse VDP.GROSSES GEWÄCHS®

Rekordergebnisse

2002 SCHIEFERTERRASSEN Riesling Eiswein | VDP.GROSSE LAGE® - 0,375 l
Heymann-Löwenstein, Mosel-Saar-Ruwer
1.000,00 Euro

2014 PRÄLAT Réserve Riesling GG | VDP.GROSSE LAGE® - 3L
Dr. Loosen, Mosel-Saar-Ruwer
4.505,00 Euro

2021 SCHARZHOFBERGER Riesling Kabinett | VDP.GROSSE LAGE® - 0,75 l
Egon Müller – Scharzhof, Mosel-Saar-Ruwer
501,00 Euro

2021 Wehlen SONNENUHR Riesling Kabinett | VDP.GROSSE LAGE® - 0,75 l
Joh. Jos. Prüm, Mosel-Saar-Ruwer
405,00 Euro

2021 SCHARZHOFBERGER Goldkapsel Riesling Auslese | VDP.GROSSE LAGE® - 3 l
Egon Müller – Scharzhof, Mosel-Saar-Ruwer
16.700,00 Euro

*Alle genannten Steigpreise netto, exklusive Steuern und Gebühren und auf Eurobeträge gerundet.

VDP.Nahe

Die VDP.Versteigerung an der Nahe fand erneut im Cineplex Kino in Bad Kreuznach statt. Von 9 – 11 Uhr konnten sich 180 Weinbegeisterte durch die Versteigerungsweine probieren, dabei letzte Informationen von den Winzer:innen zu den Weinen erhalten und  entsprechende Gebote bei den Komissionär:innen abgeben.

Um 13 Uhr begann die „Nasse Versteigerung“, bei der sich die Gäste und Bietenden bequem im Kinosessel zurücklehnen konnten. Die jeweiligen Kurzportrait-Filme der Winzer:innen, die auf der großen Kinoleinwand eingespielt wurden, ermöglichten einen Einblick hinter die Kulissen der Versteigerungsweingüter.

Die Moderatorin Caro Maurer MW und Auktionator Prinz Michael zu Salm-Salm führten kurzweilig durch eine 3,5-stündige Versteigerung mit viel Charme, Witz und großartigen Ergebnissen. Über den Livestream konnten weltweit mehr als 1800 Zuschauer:innen die Versteigerung verfolgen wie zum Beispiel aus New York, London, Singapur, Mexiko und von der Versteigerungsparty in Berlin, in der Weinbar „Freundschaft“.

Erneut brachte die Versteigerung in Bad Kreuznach absolute Top-Ergebnisse sowie ein neues Rekord-Gesamtergebnis von 2.446.016,- Euro netto bzw. 3.056.296,99 Euro inkl. Gebühren und Mehrwertsteuer.

Die Charitykiste mit dem Motto "20 Jahre VDP.GROSSES GEWÄCHS®" beinhaltete 18 Flaschen aus den Jahren 2005 bis 2021 der Versteigerungsweingüter von der Nahe. Sie erzielte 3.500,00 Euro und wurde zu Gunsten des Nachhaltigkeitsprojekts „Wurzeln schlagen“ des Landkreis Bad Kreuznach gespendet, welches die Bildung an Schulen für gesundes Essen mit Gewächshäusern und begleitendem Unterricht finanziert.

 

Alle Ergebnisse

Rekordergebnisse

2021 SCHUBERTSLAY Riesling Kabinett Alte Reben - 1,5l 
Keller, Rheinhessen
8.900,00 Euro

2003 PITTERMÄNNCHEN Riesling Trockenbeerenauslese - 0,375l
Joh. Bapt. Schäfer, Nahe
760,00 Euro

2021 Final Riesling trocken - 1,5l
Schäfer-Fröhlich, Nahe
1.550,00 Euro

2016 La borne Riesling trocken - 1,5l
Wittmann, Rheinhessen
1.800,00 Euro

2021 BRÜCKE Riesling GG | VDP.GROSSE LAGE® - 1,5 l
Weingut Dönnhoff, Nahe
1.350,00 Euro

2021 AUF DER LEY Riesling GG | VDP.GROSSE LAGE® - 3l 
Emrich-Schönleber, Nahe
1.650,00 Euro

*Alle genannten Steigpreise netto, exklusive Steuern und Gebühren und auf Eurobeträge gerundet.