VDP.WEINGUT
DRAUTZ-ABLE

„WENN MAN ERLEBT HAT, WIE VIELE FACETTEN WEIN BESITZT, KANN MAN NICHT ANDERS, ALS WINZER ZU WERDEN.“

MARKUS DRAUTZ ÜBER SEINE WEINE UND SEIN WEINGUT IN HEILBRONN

Drautz-Able

Faisststraße 23
74076 Heilbronn

Tel+49 (0)7131/177908
Fax+49 (0)7131/941239
E-Mailinfo@drautz-able.de
Verkaufszeiten
Mo-Fr 8.00-12.00, 13.30-18.00; Sa 9.00-16.00
Inhaber:in

Monika & Markus Drautz

Kellermeister:in

Markus Drautz , Pascal Gerhäusser

Im VDP seit

1994

Rebfläche in Hektar

15,40 Hektar

Rebsorte

15% Trollinger, 17% Lemberger, 11% Riesling, 10% Spätburgunder, 10% Sauvignon Blanc, 9% Weissburgunder, 4% Grauburgunder, 5% Schwarzriesling, 4% Merlot, 2% Cabernet Sauvignon, 2% Gewürztraminer

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Markus Drautz: Die größte Gin-Auswahl in einem Weingut!


VDP: Was grenzt Ihr Weingut von anderen ab?

Markus Drautz: Wir können alles außer Hochdeutsch!

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Markus Drautz: Guten Wein machen.


VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Markus Drautz: Trollinger trocken VDP.GUTSWEIN.

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Markus Drautz: Auf unseren Sauvignon Blanc HADES, auch wenn er außerhalb der VDP.Klassifikation steht ...

„WIR HABEN DIE GRÖSSTE GIN-AUSWAHL IN EINEM WEINGUT.“

VDP: Warum sind Sie Winzer geworden?

Markus Drautz: Wenn man erlebt hat, wie viele Facetten Wein besitzt, kann man nicht anders, als Winzer zu werden.


VDP: Wer war Ihr Mentor?

Markus Drautz: Wolf Salwey und mein Vater Richard Drautz.

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Markus Drautz: Weiteratmen und Weltfrieden.


VDP: Wie vereinen Sie Tradition und Innovation?

Markus Drautz: Gut!


VDP: Wenn Ihr Wein Musik wäre, welche wäre es?

Markus Drautz: Deep Purple: „Child in Time“.

Sauvignon Blanc
VDP.GUTSWEIN