Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
STEPHANIE DE LONGUEVILLE (links), MARKUS und MONIKA DRAUTZ

VDP.WEINGUT
DRAUTZ-ABLE

„WENN MAN ERLEBT HAT, WIE VIELE FACETTEN WEIN BESITZT, KANN MAN NICHT ANDERS, ALS WINZER ZU WERDEN.“

MARKUS DRAUTZ ÜBER SEINE WEINE UND SEIN WEINGUT IN HEILBRONN

Drautz-Able

Faisststraße 23
74076 Heilbronn

Tel+49 (0)7131/177908
Fax+49 (0)7131/941239
Mailinfo@drautz-able.de
Mo-Fr 8.00-12.00, 13.30-18.00; Sa 9.00-16.00
Inhaber

Monika und Markus Drautz

Kellermeister

Markus Drautz und Alexandra Utz

Im VDP seit

1994

Rebfläche in Hektar

15,00 Hektar

Flaschenproduktion

120 000

15% Trollinger, 17% Lemberger, 11% Riesling, 10% Spätburgunder, 10% Sauvignon Blanc, 9% Weissburgunder, 4% Grauburgunder, 5% Schwarzriesling, 4% Merlot, 2% Cabernet Sauvignon, 2% Gewürztraminer

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Markus Drautz: Die größte Gin-Auswahl in einem Weingut!


VDP: Was grenzt Ihr Weingut von anderen ab?

Markus Drautz: Wir können alles außer Hochdeutsch!

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Markus Drautz: Guten Wein machen.


VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Markus Drautz: Trollinger trocken VDP.GUTSWEIN.

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Markus Drautz: Auf unseren Sauvignon Blanc HADES, auch wenn er außerhalb der VDP.Klassifikation steht ...

„WIR HABEN DIE GRÖSSTE GIN-AUSWAHL IN EINEM WEINGUT.“

VDP: Warum sind Sie Winzer geworden?

Markus Drautz: Wenn man erlebt hat, wie viele Facetten Wein besitzt, kann man nicht anders, als Winzer zu werden.


VDP: Wer war Ihr Mentor?

Markus Drautz: Wolf Salwey und mein Vater Richard Drautz.

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Markus Drautz: Weiteratmen und Weltfrieden.


VDP: Wie vereinen Sie Tradition und Innovation?

Markus Drautz: Gut!


VDP: Wenn Ihr Wein Musik wäre, welche wäre es?

Markus Drautz: Deep Purple: „Child in Time“.

Sauvignon Blanc
VDP.GUTSWEIN