Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

VDP.WEINGUT
ROBERT SCHÄTZLE – SCHLOSS NEUWEIER

„ZEYT BRINGT ROSEN.“

ROBERT SCHÄTZLE ÜBER SEINE WEINE UND SEIN WEINGUT IN BADEN-BADEN/NEUWEIER

Robert Schätzle – Schloss Neuweier

Mauerbergstraße 21
76534 Baden-Baden - Neuweier

Tel+49 (0)7223/96670
Fax+49 (0)7223/60864
Mailkontakt@weingut-schloss-neuweier.de
Verkaufszeiten
Mo-Fr 9.00-12.00, 13.00-18.00; Sa 10.00-17.00
Inhaber

Robert Schätzle

Kellermeister

Robert Schätzle

Im VDP seit

1999

Rebfläche in Hektar

16,30 Hektar

Flaschenproduktion

98 000

Rebsorte

Riesling 80 %, Weißburgunder 4 %, Spätburgunder (Pinot Noir) 12 %, Gewürztraminer 2 %, Chardonnay 1%, Sauvignon Blanc 1%

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Robert Schätzle: Bereits im 12. Jahrhundert wurden auf unseren Steillagen, den VDP.GROSSEN LAGEN® MAUERBERG und GOLDENES LOCH, sowie der VDP.ERSTEN LAGE® Schlossberg edle Rebsorten gepflanzt. Heute reift auf den Arkosesandsteinen dieser Spitzenlagen, mit ihrem hohen Gehalt an Feldspat und Quarzit, besonders der Riesling zu einem Wein heran der national und international zu den Besten zählt.
Nicht nur die geologischen Gegebenheiten sind etwas ganz besonderes sondern auch die klimatischen Bedingungen. Die Weinberge liegen in einer Höhe zwischen 200 und 400 Metern. Die jährliche Niederschlagsmenge ist inzwischen auf ca. 800 l/m² gesunken, so profitieren unsere Lagen vom Klimawandel.
An der Abbruchkante der Rheinebene, am Talausgang des Schneckenbachtales gelegen, sorgen am Tag die warmen Steigwinde aus der Rheinebene und in den Abendstunden die kühlen Fallwinde aus dem Schwarzwald für eine optimale Reife und die notwendige Säure.

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?

Robert Schätzle: „Zeyt bringt Rosen“ das heißt den Weinen viel Zeit lassen, sie im absoluten Einklang mit der Natur und Mensch herzustellen. Und ich will in den Weinen die Lage voll und ganz zum Ausdruck bringen. 


VDP: Welchen Weinstil streben Sie an? 

Robert Schätzle: Durch strenge Selektion bauen wir feingliedrig-frische Weine mit einer spürbaren Mineralität und Komplexität aus. Meine Lieblingsrebsorte ist natürlich der Riesling!

„DURCH STRENGE SELEKTION BAUEN WIR FEINGLIEDRIG-FRISCHE WEINE MIT EINER SPÜRBAREN MINERALITÄT UND KOMPLEXITÄT AUS.“

VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Robert Schätzle: Unseren Riesling VDP.GUTSWEIN. Er eignet sich perfekt zum Kennenlernen unserer Riesling- Vielfalt. Ein Wein für alle Gelegenheiten!


VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Robert Schätzle: Wir haben eine auserlesene Palette an exzellenten Weinen aus der VDP.ERSTEN LAGE® Neuweierer Schlossberg, sowie den VDP.GROSSEN LAGEN® GOLDENES LOCH und MAUERBERG. Bei allen drei Weinberglagen handelt es sich um Steillagen mit einer einzigartigen Bodenstruktur und exponierter Südlage, auf die ich alle sehr stolz bin.

VDP.GUTSWEIN

VDP: Warum sind Sie Winzer geworden?

Robert Schätzle: Nach meinem Studium zum Diplom-Biotechnologen und vielen, vielen Stunden in Laborräumen, hat es mich doch immer mehr zu meinen Wurzeln zurück gezogen sozusagen „back to the roots“. Meine Familie pflegte viele Generationen Weinbau am Kaiserstuhl. Dem konnte auch ich mich irgendwann nicht mehr entziehen und habe mich entschlossen wieder selber Wein auszubauen.


VDP: Haben Sie Vorbilder oder Mentoren?

Robert Schätzle: Meine Mentoren waren Joachim Heger, Fritz Keller und Denis Dubourdieu.


VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Robert Schätzle: 100% Bio-Winzer zu werden und komplett alle Weine mit 100% Spontangärung zu vinifizieren.