Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

Heinrich sein Enkel
Bielefeld

Der VDP.Traubenadler kehrt ein ...
im November
in Heinrich sein Enkel in Bielefeld

Der erste WeinPlace, der ausschließlich Naturweine ausschenkt, vom einfachen Apfelperlwein bis hin zum absolutem „Freak-Stoff“. Und dem nicht genug. Neben leckeren Kleinigkeiten aus Charcuterie und Fromagerie reicht Torben Bunte selbstgebackenes Brot.

Schwellenangst ist bei Torben Bunte in der Weinbar „Heinrich sein Enkel“ ein absolutes Fremdwort. Schon beim Eintreten fühlt man sich gleich willkommen. Platz nimmt man zwischen allerlei Trouvaillen, die das Herz von Naturweinliebhabern wahrlich höherschlagen lassen. Vom Apfelperlwein bis hin zu absolutem „Freak-Stoff“ findet sich vieles mit Entdeckungswert und auch immer wieder Neues. Verloren gehen kann man in der weitreichenden Auswahl nicht, Torben Bunte und sein Team stehen mit einem unaufgeregten Service stets zur Seite. Unter dem Motto „Gutes und Handwerkliches im Glas und auf dem Teller“ findet man, neben einer wechselnden saisonalen Tageskarte, kleine Leckereien aus Charcuterie und Fromagerie.

HEINRICH SEIN ENKEL - WEINBAR & WEINBOUTIQUE
AdresseRolandstraße 20
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 89724499
Mailzutisch@heinrichseinenkel.de
 
Öffnungszeiten Dienstag - Samstag 18.00 - 00.00 Uhr;
Sonntag & Montag Ruhetag

ÜBER DIE GEROLSTEINER WEINPLACES

Wo ist das Leben eigentlich am schönsten? Logischerweise dort, wo besonders viele Genießer beisammensitzen. Bei einem Glas ausgezeichneten Wein, zum Beispiel. Das hat sich offenbar herumgesprochen, aber wo würde man denn nun seinen besten Freund hinschicken? An welchen Orten wird Wein wirklich mit so außergewöhnlicher Kompetenz gepflegt und gelebt, dass man sie bedingungslos jedem Weinliebhaber empfehlen kann? 

Hunderte bundesweite weingastronomische Betriebe hat die hochkarätige Jury von Gerolsteiner (Sebastian Bordthäuser, Stuart Pigott, Alexander Kohnen, Christina Fischer, Hilke Nagel und Marcus Macioszek) seit 2014 unter die Lupe genommen und einer qualitativen Bewertung unterzogen. Jährlich küren Gerolsteiner und der VDP rund eine Hand voll solcher außergewöhnlich gastlicher und weinkompetenter Orte, zuletzt im 2020 in Stuttgart. 

Dort wurden fünf neue Gerolsteiner WeinPlaces 2020 vorgestellt. Damit erweitert sich der Kreis auf 37 ausgezeichnete Weingastronomien. 

 


 

Falls Sie jetzt neugierig sind, ob die Jury auch die Richtigen ausgezeichnet hat: Schauen Sie am besten regelmäßig unter www.vdp.de in der Rubrik Magazin vorbei oder holen Sie sich einmal im Monat via VDP.Newsletter Anregungen und Informationen rund um die VDP.Prädikatsweingüter sowie die Themen Wein, Genuss und Erlebnis.