Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

Essers Gasthaus
Köln

Der VDP.Traubenadler kehrt ein ...
im September
in Essers Gasthaus in Köln

Von einem Kölner Gasthaus erwartet man in erster Linie wohl ein kühles Blondes. Aber nichts da, in Essers Gasthaus warten die Inhaber mit feinen Köstlichkeiten aus Deutschland und Österreich auf – und zwar in der Küche und im Weinschrank.

Ohne Schnickschnack und Chichi. Ein Wein-Gasthaus mitten im Kölner Stadtteil Neuehrenfeld – was erst einmal fremd anmuten mag, überzeugt schnell mit überschwänglicher Gastfreundschaft und Herzlichkeit. Die hohe Weinaffinität von Andreas Esser und Iris Giessauf wird hier schnell spürbar. Sie schaffen es, dass man bei „typisch Kölsch“ in Zukunft vielleicht auch mal an urige und authentische Küche denkt, die ihresgleichen sucht. Dass diese Delikatessen – sowohl auf den Tellern als auch im Weinregal – aus Österreich und aus Deutschland stammen, ist in den Heimaten von Iris und Andreas begründet. Die Gastgeberin und Sommelière kümmert sich mit viel Charme um die Gäste und das deutsch-österreichische Weinsortiment. Authentisch ist auch die Einrichtung: hölzerne Brauhaustische laden zum lässigen Verweilen in Essers Gasthaus. Ein weiterer Pluspunkt: die überaus faire Kalkulation der Weine, sowohl die der Glas- als auch die der Flaschenweinkarte. Eben ein wahrer WeinPlace. Kein Wunder, dass hier die Kölner Weinszene ein- und ausgeht.

Essers Gasthaus
AdresseOttostraße 72
50823 Köln
Mailmail@essers-gasthaus.de
 
Öffnungszeiten Mo-So ab 17.30 Uhr
Küche ab 18.00 Uhr

ÜBER DIE GEROLSTEINER WEINPLACES

Wo ist das Leben eigentlich am schönsten? Logischerweise dort, wo besonders viele Genießer beisammensitzen. Bei einem Glas ausgezeichneten Wein, zum Beispiel. Das hat sich offenbar herumgesprochen, aber wo würde man denn nun seinen besten Freund hinschicken? An welchen Orten wird Wein wirklich mit so außergewöhnlicher Kompetenz gepflegt und gelebt, dass man sie bedingungslos jedem Weinliebhaber empfehlen kann? 

Hunderte bundesweite weingastronomische Betriebe hat die hochkarätige Jury von Gerolsteiner (Sebastian Bordthäuser, Stuart Pigott, Alexander Kohnen, Christina Fischer, Philipp Wittmann und Robert Mähler) seit 2014 unter die Lupe genommen und einer qualitativen Bewertung unterzogen. Jährlich küren Gerolsteiner und der VDP rund eine Hand voll solcher außergewöhnlich gastlicher und weinkompetenter Orte, zuletzt im April 2019 in der Fischerklause in Lütjensee. 

Dort wurden sechs neue Gerolsteiner WeinPlaces 2019 vorgestellt. Damit erweitert sich der Kreis auf 34 ausgezeichnete Weingastronomien. 

 


 

Falls Sie jetzt neugierig sind, ob die Jury auch die Richtigen ausgezeichnet hat: Schauen Sie am besten regelmäßig unter www.vdp.de in der Rubrik Magazin vorbei oder holen Sie sich einmal im Monat via VDP.Newsletter Anregungen und Informationen rund um die VDP.Prädikatsweingüter sowie die Themen Wein, Genuss und Erlebnis.