Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

EAST GRAPE

Der VDP.Adler kehrt ein im Dezember
in EAST GRAPE

„Eine Weinkarte wie ein Buch“ hörte man die Jury sagen. Kein Wunder, umfasst sie doch mehr als sechzig Seiten. Ein echtes Brevier deutscher Weinkultur, was der Quereinsteiger Ralf Müller-Arnold da zu Papier gebracht hat.

Aus jedem Anbaugebiet findet sich eine Breite und Tiefe des Weinangebots, wie man sie lange nicht mehr gesehen hat. Dabei setzt er auch ganz bewusst auf ungewöhnliche und unbekanntere Rebsorten sowie Cuvées. Komplettiert wird die gut aufgestellte Weinkarte durch eine auf den Punkt gebrachte Speisenauswahl. Hessische Kleinigkeiten wie Spundekäs mit Brezeln oder auch geräucherte Leberwurst lassen keine Wünsche offen und unterstreichen sein Motto „Echt – Ehrlich – Entschleunigt“. Diese Attribute finden sich auch im Interieur der Weinbar wieder. Im stylisch hippen Viertel, nahe der EZB gelegen, hat sich Müller-Arnold ein ehrliches Juwel mit viel Individualität erschaffen. Blickfang dieser netten Weinbar im Frankfurter Ostend ist der große Stammtisch aus massiver Eiche, der zur weinseligen Kommunikation einlädt.

EAST GRAPE. Weinbar, Frankfurt. Ostend.
AdresseLouis-Appia-Passage 12
60314 Frankfurt am Main
www.eastgrape.de
Tel+49 69 17526232
Mailralf@eastgrape.de
 

ÜBER DIE GEROLSTEINER WEINPLACES

Wo ist das Leben eigentlich am schönsten? Logischerweise dort, wo besonders viele Genießer beisammensitzen. Bei einem Glas ausgezeichneten Wein, zum Beispiel. Das hat sich offenbar herumgesprochen, aber wo würde man denn nun seinen besten Freund hinschicken? An welchen Orten wird Wein wirklich mit so außergewöhnlicher Kompetenz gepflegt und gelebt, dass man sie bedingungslos jedem Weinliebhaber empfehlen kann?  

Hunderte bundesweite weingastronomische Betriebe hat die hochkarätige Jury von Gerolsteiner (Sebastian Bordthäuser, Stuart Pigott, Alexander Kohnen, Christina Fischer, Hilke Nagel und Marcus Macioszek) seit 2014 unter die Lupe genommen und einer qualitativen Bewertung unterzogen. Jährlich kürt der Gerolsteiner Brunnen rund eine Hand voll solcher außergewöhnlich gastlicher und weinkompetenter Orte, zuletzt im 2021 in Köln. 

Dort wurden sechs neue Gerolsteiner WeinPlaces 2021 vorgestellt. Damit erweitert sich der Kreis auf bundesweit 40 ausgezeichnete Weingastronomien. 

 


 

Falls Sie jetzt neugierig sind, ob die Jury auch die Richtigen ausgezeichnet hat: Schauen Sie am besten regelmäßig unter www.vdp.de in der Rubrik Magazin vorbei oder holen Sie sich einmal im Monat via VDP.Newsletter Anregungen und Informationen rund um die VDP.Prädikatsweingüter sowie die Themen Wein, Genuss und Erlebnis.