Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
KARL-HEINZ (Mitte) mit AURELIA und JULIUS HAMM

VDP.WEINGUT
HAMM

„ALS RHEINGAUER WEINGUT SETZEN WIR MIT ÜBER 90 PROZENT REBFLÄCHENANTEIL KLAR AUF RIESLING.“

KARL-HEINZ UND AURELIA HAMM ÜBER IHRE WEINE UND IHR WEINGUT IN OESTRICH-WINKEL

Hamm

Hauptstraße 60
65375 Oestrich-Winkel

Tel+49 (0)6723/2432
Fax+49 (0)6723/87666
Mailinfo@hamm-wine.de
Mo-Fr 8.00-12.00 sowie nach Öffnungszeiten des Gutsauschanks
Inhaber

Karl-Heinz Hamm

Kellermeister

Karl-Heinz und Aurelia Hamm

Im VDP seit

1953

Rebfläche in Hektar

6,50 Hektar

Flaschenproduktion

38 500

Riesling & Spätburgunder

Geologie

Schwemmlandboden (Rheinauen Jesuitengarten), leichter, sandiger Lehm-Lössboden (Hasensprung), roter Schiefer (Dachsberg)

Anbaugebiet

Rheingau

Weinprobe
Weinproben und Weinverkauf im Gutsausschank Hamm zu den Öffnungszeiten und nach vorheriger Vereinbarung

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?

Karl-Heinz Hamm: Seit 1990 sind wir ökologisch zertifiziert: Für lebendigere Böden, für gesunde Weinreben und vor allem für die Zukunft unserer Kinder. Eine besondere Herzensangelegenheit ist die Kultivierung ausdrucksstarker alter Reben, die bereits über 55 Jahre lang tief ins Winkeler Terroir wurzeln.

VDP: Welchen Weinstil streben Sie an?

Aurelia Hamm: Als Rheingauer Weingut setzen wir mit über 90 Prozent Rebflächenanteil klar auf Riesling. Dabei hat jeder Wein seine eigene Charakteristik, die wir durch unterschiedlichen Ausbau fördern: Rassige Gutsweine, im Holz vergorene Alte Reben, spontanvergorener Dachsberg. Komplex, elegant, auf die Herkunft fokussiert.

„ALLE UNSERE WEINE KOMMEN VON FLÄCHEN, DIE ALS VDP.GROSSE LAGE® ODER VDP.ERSTE LAGE® KLASSIFIZIERT SIND.“

VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstieg?

Aurelia Hamm: Unsere VDP.GUTSWEINE. Die Rheingau-Rieslinge trocken und feinherb sind optimale Weine, um unser Portfolio kennenzulernen. Man kann aber auch gerne direkt den Schritt zu den VDP.ORTSWEINEN, etwa dem Winkel Riesling „Alte Reben“ trocken machen.

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?

Karl-Heinz Hamm: Wir sind stolz darauf, dass all unsere Weine auf Winkels besten Böden wachsen. Alle Weine kommen von Flächen, die als VDP.GROSSE LAGE® oder VDP.ERSTE LAGE® klassifiziert sind. Der Schwemmlandboden der VDP.GROSSEN LAGE® JESUITENGARTEN in Winkel, der sandige Löss-Lehmböden des HASENSPRUNG sowie die Rotschieferböden der VDP.ERSTEN LAGE® Winkler Dachsberg sind die Basis für charakterstarke Weine, die wir so ausbauen, dass sie ihre Unterschiedlichkeit in facettenreicher Abwechslung widerspiegeln.

Rheingau Riesling, trocken
VDP.GUTSWEIN

VDP: Warum sind Sie Winzer geworden?

Aurelia Hamm: Als Winzerskind erkennt man die Besonderheit und Einzigartigkeit seiner Tradition oft nicht auf den ersten Blick. Doch spätestens, wenn man mal von zu Hause weg war, wird schnell deutlich, welch tolle Möglichkeiten bereits geschaffen wurden. Deshalb ist es ein Privileg, die Familiengeschichte weiterführen zu dürfen.

VDP: Haben Sie Vorbilder?

Aurelia: Zum Glück haben mich viele Menschen inspiriert und in meinem Vorhaben bestärkt!

VDP: Was sind Ihre nächsten Ziele?

Karl-Heinz Hamm: Die nächste Generation einzuläuten!

VDP: Halten Sie an Traditionen fest, wenn ja, an welchen?

Aurelia Hamm: Als vierte Generation unseres Familienbetriebs liegt mir die Tradition natürlich sehr am Herzen. Und ich bin stolz, was mein Vater bereits umgesetzt hat. Mit Rebstöcken zu arbeiten, die noch nie chemisch-synthetische Mittel gesehen haben, ist eine besondere Belohnung seiner harten Arbeit. Nun heißt es natürlich, daraus das Beste zu machen und seinen eigenen Fingerabdruck zu hinterlassen – stets im Bewusstsein, dass nach mir hoffentlich noch viele weitere Generationen folgen werden. Deshalb finde ich es wichtig, Traditionen zu wahren, gleichzeitig aber auch neuen Ideen nachzugehen und sich frei entfalten zu können.

VDP: Warum sollte man Ihr Weingut noch besuchen?

Karl-Heinz Hamm: Der Rheingau ist immer einen Besuch wert, vor allem im Sommer! Wir betreiben einen familiengeführten Gutsausschank, in dem es leckere Köstlichkeiten unserer kleinen Küche gibt. Denn nichts „HAMM“oniert mit Weinen besser, als dazu fein abgestimmte Speisen! Diese kann man dann bei uns am besten unter unserer Kiwi-Pergola oder in den gemütlichen Gutsstuben genießen.