VDP.RHEINGAU | VDP.AUKTION RÉSERVE 2024

Der VDP.Rheingau und das VDP.Weingut Kloster Eberbach versteigern einmal im Jahr gemeinsam ihre Weine.

Weinversteigerungen haben im Rheingau eine lange Tradition. Begründet wurde diese Tradition 1806, als der Herzog von Nassau erstmals im Kloster Eberbach Wein im Fass versteigern ließ. Mit dieser fantastischen Tradition wollen wir auch in diesen so besonderen Zeiten nicht brechen, und so versteigern der VDP.Rheingau gemeinsam mit dem Weingut Kloster Eberbach ihre Weine auch in diesem Jahr.

Neben den bereits bewährten VDP.AUKTION.RÉSERVE Weinen, den edelsüßen Spitzenweinen und Unikaten in Großflaschen kommen in diesem Jahr auch ganz besondere Raritäten unter den Hammer. Diese Weine werden exklusiv nur über die Versteigerung angeboten und dies auch von namhaften Kollegen, die in den letzten Jahren nicht an der Versteigerung teilgenommen haben: Weine, die Botschafter und Leuchttürme der Rheingauer Weinkultur sind!

Ablauf: 

  • 9:30 bis 11:30 Uhr: Vorprobe zur Weinversteigerung im Laiendormitorium Kloster Eberbach
  • Ab 10:15 Uhr: Führungen durch das Kloster
  • 11:30 bis 12:30 Uhr: Mittagstisch: Eintopf inkl. ein Glas Wein, Mineralwasser, Brötchen für die Versteigerungsteilnehmer/-innen im Gesellschaftsraum „Gästehaus Kloster Eberbach“ (im Kartenpreis enthalten).
  • 13:00 bis ca. 16:30 Uhr: Weinversteigerung im Laiendormitorium Kloster Eberbach, Auktionator: Ulrich Allendorf

Anmeldung: per Online-Ticketbuchung - Zu den Tickets  YouTube Link: https://www.youtube.com/watch?v=an1TSlGvdus

Bei Rückfragen per E-Mail an Birgit Weinholdweinhold@weingut-kloster-eberbach.de

Share now