Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
Im Weingut Salwey wurden erstmals Chardonnay gepresst. Übrig bleiben dabei zunächst die Trester, in Zukunft wird es wohl ein GG werden...

Ernte 2019 in Baden

Die Weinlese 2019 in Baden

 

An vielen Orten in Baden hatte die Lese 2019 bereits Anfang September begonnen. 

Nach einem erneut extrem trockenen und heißen Jahr während der Vegetationszeit sind die Trauben in den begünstigten Standorten bereits Anfang September aromareif; die physiologische Reife hat sich schon früher eingestellt.
Damit heißt es vor allem, den richtigen Zeitpunkt zu erwischen um eine Überreife der Trauben zu vermeiden. Die Bedingungen dafür stehen im Herbst 2019 gut, mit kühlen Nächten und sonnigen Tagen für eine optimale Ausreifung der Trauben und besten Voraussetzungen für die Verarbeitung - von der selektiven Lese bis zur Traubenannahme in der Kelterhalle. Die geernteten Trauben bleiben frisch und das Aroma bleibt erhalten.

Spätestens am 16. September waren alle VDP.Winzer in die Hauptsaison gestartet.
Die Stimmung unter den Winzern ist trotz der schwierigen Bewirtschaftungsverhältnisse in diesem Jahr gut, dass auch 2019 wieder ein sehr guter Jahrgang wird, der sowohl die Herkunft als auch den Jahresverlauf in den Weinen erkennen lassen wird.

 

Fakten:

Im Schnitt der letzten 5 Jahre haben die badischen VDP.Winzer über den Gesamtbetrieb 55 hl/ha geerntet. In Baden wären rechtlich 90 hl/ha zulässig, die Prüfungsordnung des VDP erlaubt max. 75 hl/ha Erntemenge. Die reduzierten Erträge führen zu einer optimalen Nährstoffversorgung in den Beeren und damit zu Weinen höchster Qualität und Güte.

Die Ernte 2018 hat in vielen Weingütern bereits Mitte August begonnen - also gut drei Wochen früher wie 2019-, spätestens Ende August waren die meisten Winzer in der Lese. In Baden waren die Trauben 2018 vor dem 03. Oktober abgeerntet.

Die ersten Spätburgunderbeeren sind entrappt und werden auf der Maische zu Rotwein vergoren

Mehr und mehr Rebstöcke sind bereits abgeerntet

Spätburgunder für die Maischegärung

Noch ist es ruhig in der Traubenannahme, die Hauptlese wird nächste Woche in vollem Gange sein

gut gesichert geht es zur Traubenverarbeitung

Schonende Verarbeitung der geernteten Trauben

Noch ruhig liegen die Weinberge, bevor die Winzer bald mit der Hauptlese beginnen

Noch hängen die Trauben in den VDP.GROSSEN LAGEN®: DOKTORGARTEN und WINKLEN

Die Trauben werden in den Erntebehältern transportiert und können dort schonend abgekippt werden

Bereit zum Abtransport ins Weingut

Die Traubensortierung ist für den nächsten Lesetag bereit

Erntetrupp im Berg

In den Terassenlagen ist ganzjährig Handarbeit gefragt...

Ohne Teamwork geht nichts...

... in den steilen Hängen