Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

VDP.Weingut
Schlör

Lernen Sie die Weine der VDP.Prädikatsweingüter kennen! Im Februar 2021 finden Sie die Weine des VDP.Weingut Schlör aus Wertheim-Reicholzheim in Baden in unserem monatlichen Weinpaket.

Das VDP.WEINGUT Schlör aus Wertheim-Reicholzheim, Baden

Kennen Sie die Region Tauberfranken in Baden? Die Region ist Bindeglied zwischen Baden, Franken und Württemberg. Dort wo die Tauber bei Wertheim in den Main fließt, befindet sich in Reicholzheim das Weingut von Monika und Konrad Schlör.

Mit dem Beginn der Besenwirtschaft 1984 ist das VDP.Weingut Schlör Selbstvermarkter. Zuvor wurden die Trauben bei der örtlichen Genossenschaft abgeliefert. Seit den 1990er Jahren begann man im Weingut Schlör an der Qualitätsschraube zu drehen. So konnten die ersten Erfolge, wie der 2. Platz beim „Vinum Rotweinpreis 1999“, erzielt werden.

Um Spitzenweine zu erzeugen benötigt es Trauben von höchster Qualität. Daher werden alle Arbeitsschritte im Weinberg mit höchster Sorgfalt ausgeführt. Dabei sind Erfahrung, Wissen und Risikomanagement der Schlüssel zum Erfolg, denn die Weinbergs Bearbeitung erfordert eine Serie von aufeinander abgestimmten und über das Jahr verteilten Arbeitsschritten.

Bei der Bewirtschaftung der Rebflächen ist es Konrad Schlör wichtig, diese im Einklang mit der Natur vorzunehmen, folglich einen nachhaltigen Anbau mit minimalen Eingriffen in das Ökosystem sicherzustellen – mit dem Ziel, vollständig auf Herbizide und Insektizide zu verzichten. Die Liebe zu den Trauben und das Traditionsbewusstsein kommt mit den von Hand gelesenen Trauben vom Weinberg in den Keller. Hier wird bewahrt und weitergeführt was mit viel Sorgfalt und Engagement im Weinberg entstanden ist.

Die Mineralität und Farbintensität bei den Rotweinen prägen den Charakter der Weine des Weinguts. Alle Bodenschätze werden konsequent trocken ausgebaut. Die Rotweine werden schon ab der Einstiegsstufe (VDP.GUTSWEIN) im Holzfass oder Barrique ausgebaut, die Weißweine vor allem klassisch im Edelstahltank. In besonderen Jahrgängen werden zudem hochwertige Dessertweine erzeugt. Das Wichtigste ist bei allen Schritten die schonende Verarbeitung der Trauben, um das Einzigartige des Terroirs herauszuarbeiten und unverkennbare Weine zu erzeugen.

Das Weinpaket „So schmeckt Tauberfranken“

Das VDP.Weingut Schlör ist auf Qualität, Charakter und Langlebigkeit fokussiert. Eine penible Arbeit und strenge Selektion im Weinberg sind selbstverständlich. Im Keller wird im Grunde genommen ohne viel Hightech, aber mit einem großen Erfahrungsschatz und sensiblem Fingerspitzengefühl gearbeitet. Dabei wird der Bogen niemals überspannt. Denn die Weiß- und Rotweine sollen die Rebsorte, die Böden, die Region sowie die eigene Handschrift zu 100% widerspiegeln. Die Weine von Monika und Konrad Schlör bestechen durch einen glasklaren und tendenziell eher schlanken Körper. Sie verfügen stets über einen guten Trunk, viel Finesse und ein animierendes Frucht-Säure-Spiel. Zudem sind es exzellente Speisenbegleiter! 

2018 Riesling Sekt brut

Ein trockener Winzersekt mit feiner Perlage, harmonisch eingebundener Früchte wie Pfirsich und Apfel in perfekter Harmonie zu Säure und Körper. Dieser Sekt lag 18 Monate auf der Hefe, traditionelle Flaschengärung.

Empfohlene Trinktemperatur: 7°C, Lagertemperatur: 9°C

 

2019 Reicholzheim Müller-Thurgau trocken | VDP.ORTSWEIN

Ein Müller-Thurgau der Extraklasse: im Duft Zitrus-, Kernobst-, Blüten- und Kräuternoten, am Gaumen frisch und spritzig mit Zitrus- und Apfelfrucht, zarter pflanzlicher Würze und einem feinen, mineralischen Abgang.

Empfohlene Trinktemperatur: 8°C, Lagertemperatur: 10°C

 

2019 OBERER FIRST Weissburgunder GG | VDP.GROSSE LAGE®

Aromen von gelben Kiwis und Mirabellen machen sich in der Nase breit, die von einem Hauch Muskatwürze begleitet werden. Am Gaumen ist der Weißburgunder leicht herb, hat eine kräftige Säurestruktur und einen vollen Körper. Vielschichtiger Burgunder!

Empfohlene Trinktemperatur: 9°C, Lagertemperatur: 11°C

 

2018 M. Cuvée rot trocken | VDP.GUTSWEIN

Es ist ein sehr harmonischer, eleganter Wein mit charmantem Kirscharoma und feiner Würze. Unkompliziertes Trinkvergnügen mit Anspruch!

Empfohlene Trinktemperatur: 12°C, Lagertemperatur: 14°C

 

2018 Reicholzheim Spätburgunder trocken | VDP.ORTSWEIN

Sehr beerig, mineralisch, feinwürzig und geschliffen mit Aromen von dunklen Früchten, Kräutern und zartem Holz, harmonischem Tannin und einem fein mineralischen Abgang.

Empfohlene Trinktemperatur: 12°C, Lagertemperatur: 14°C

 

2018 Reicholzheimer First R Spätburgunder trocken | VDP.ERSTE LAGE®

Rote Kirschen und ein leicht ätherischer Duft nach Thymian und ein Aroma nach frischem Nadelholz in der Nase. Dieser Pinot Noir lebt von einer außergewöhnlich präzisen Struktur. Er vereint Temperament, Ausdruck und Kraft mit einer fantastischen Frische, kühlem Trunk und einem potenziell großem Lagerpotenzial, schöner Burgundertyp.

Empfohlene Trinktemperatur: 12°C, Lagertemperatur: 14°C

Der Gläsertipp des Monats von ZWIESEL GLAS

Mit den exzellenten Weinen aus dem Weinpaket „So schmeckt Tauberfranken“ vom VDP.Weingut Schlör aus Wertheim-Reicholzheim in Baden und den Zwiesel Gläsern aus der handgemachten Serie Alloro sind genussvolle Momente garantiert. Denn Alloro steht wie keine andere Serie für individuellen Genuss und Weinkultur. Die umfangreiche Spezialglasserie bietet den perfekten Rahmen für die Rot- und Weißweine des VDP.Weinguts. Aufgrund der eleganten Form ist Alloro bereits optisch und haptisch ein einzigartiges Erlebnis. Verschiedene Gläser zeugen von einer beeindruckenden Formenvielfalt und halten für den Kenner geschmackliche Offenbarungen bereit. Akkurat geschliffene Ränder, filigranste Wände und kegelförmig zulaufende Formen sorgen für eine optimale Beatmung und erlauben dem Wein sein Bukett voll zu entfalten.

Für den 2018er Riesling Sekt empfehlen wir das Alloro Champagnerlas (Gr. 77). Der am Kelchboden angebrachte Moussierpunkt erzeugt eine feine Perlage. Durch die schmale, langgezogene Kelchform präsentiert sich der Winzersekt erfrischend – mit einem langen, fruchtigen Nachhall.

Der Müller-Thurgau (2019) wird durch das Degustationsglas (Gr. 0) der Serie wunderbar unterstützt. Die Feingliedrigkeit der Primärfrucht sowie die zarten, würzigen Aromen werden durch die Glasform perfekt in Einklang gebracht. Auch der feinfruchtige 2018er M. Cuvée entfaltet sich in unserem Degustationsglas am besten. Die Glasform bündelt die Vielfältigkeit an Aromen präzise und unterstützt zugleich einen anhaltenden Trinkfluss. 

Der Weißburgunder aus der VDP.GROSSE LAGE® präsentiert sich in unserem Chardonnayglas (Gr. 122) burgundisch und komplex. Das Glas unterstützt die Aromen und einen optimalen Sauerstoffaustausch durch seine gezogene Kelchform.

Mit unserem Burgunderglas (Gr. 140) erfährt der 2018er Reicholzheim Spätburgunder eine perfekte Akustik. Das Glas zeichnet sich durch seine sehr bauchige Kelchform aus, wodurch der Sauerstoffaustausch und somit die Aromenbildung unterstützt wird. Auch der Reicholzheimer First R Spätburgunder (2018) wird in diesem Glas in einem enormen Klangbild präsentiert. Wie aus einer Partitur, dirigiert das ausladende Glas eine Vielzahl an Aromen und Texturen und bündelt diese in ein kraftvolles Konzert

Hier direkt bestellen.

 

Das Februar-Weinpaket führt uns in eine unbekanntere, aber sehr spannende Weinregion Badens – Tauberfranken. Es bildet die nördliche Grenze unseres drittgrößten Weinbaugebietes und umfasst etwas mehr als 600 Hektar Rebfläche.

Der frische Riesling Sekt brut wird wunderbar durch das Gerolsteiner Medium begleitet. Die zartgliedrige Perlage des Sektes und die feine Kohlensäure des Mineralwassers unterstreichen die Lebendigkeit des Schaumweines und verlängern das Geschmackserlebnis.

Auch zu den beiden trockenen Weißweinen passt das Gerolsteiner Medium sehr gut. Es untermalt die schöne Fruchtigkeit des Müller-Thurgaus und verstärkt die nussige Aromatik des Weißburgunders.

Zu den sortentypischen Spätburgundern und zur Rotwein-Cuvée ist das Gerolsteiner Naturell der ideale Partner. Das weich schmeckende Mineralwasser mit der dezenten Mineralisierung ergänzt sich zum samtigen Tannin.

Als Kontrast und zur Vitalisierung ist das Gerolsteiner Sprudel geeignet – ausgewogene Mineralien und eine spritzige Kohlensäure erfrischen den Gaumen.

Gerolsteiner WeinePlaces

DAS WEINPAKET BEINHALTET FOLGENDE WEINE:

1 x 2018 Riesling Sekt brut

1 x 2019 Reicholzheim Müller-Thurgau trocken | VDP.ORTSWEIN

1 x 2019 OBERER FIRST Weissburgunder GG | VDP.GROSSE LAGE®

1 x 2018 M. Cuvée rot trocken? | VDP.GUTSWEIN

1 x 2018 Reicholzheim Spätburgunder trocken | VDP.ORTSWEIN

1 x 2018 Reicholzheimer First R Spätburgunder trocken | VDP.ERSTE LAGE®

BITTE BESTELLEN SIE DAS WEINPAKET MIT DEM STICHWORT „VDP.WEINPAKET“
 
Bei VDP.Weingut Schlör
Martin-Schlör-Straße 22
97877 Wertheim-Reicholzheim
Tel: +49 (0)9342 / 4976
Preis 6 Weine: Preis: 90,00 Euro / Sonderpreis inkl. 19% Mehrwertsteuer und Versand (innerhalb Deutschlands), keine weiteren Kosten. Angebot freibleibend entsprechend der Verfügbarkeit.

Möchten Sie das Weinpaket regelmäßig erhalten? So geht’s: Sie erhalten eine Vorabinformation zum Weinpaket mit Inhalt und Preis. Falls Sie davon nicht zurücktreten, leiten wir Ihre Daten an das Weingut des Monats weiter und Sie erhalten automatisch Ihr Kennenlernpaket. Interessiert?
Dann schicken Sie bitte Name, Adresse, Email sowie Telefonnummer an: t.olkus@vdp.de