Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

VDP.Weingut
Jean Stodden

Lernen Sie die Weine der VDP.Prädikatsweingüter kennen! Im Oktober 2019 finden Sie Weine des VDP.Weinguts Jean Stodden aus Rech an der Ahr in unserem monatlichen Weinpaket.

DAS VDP.WEINGUT JEAN STODDEN
AUS RECH, AHR

Seit 1578 hat sich die Familie Stodden im Ahrtal dem Weinbau verpflichtet. Im Jahre 1900 beginnt Alois Stodden seine Spätburgunder selbst zu keltern. "Im Einklang mit der Natur alles tun, um Wein zur Vollendung zu bringen" so ist von nun an die Philosophie der Familie. Schon beim Rebschnitt wird bei Jean Stodden auf das Ziel Qualität statt Masse hingearbeitet. Im Herbst wird noch jede Sonnenstunde ausgenutzt, um höchste Qualität zu erzielen. Handlese und strenge Sortierung sind genauso selbstverständlich, wie die schonende Verarbeitung der Trauben. Im Ahrtal, einem der kleinsten Weinanbaugebiete wächst Deutschlands bester Spätburgunder. Alexander Stodden studierte an der Hochschule in Geisenheim Oenologie. Danach sammelte er weitere Erfahrungen im Ausland. 2001 kehrte er mit neuen Eindrücken in das elterliche Weingut zurück. Hier begann er, zunächst gemeinsam mit seinem Vater, einem der deutschen Pinot Noir Pioniere, das Weingut zu führen. Heute bewirtschaftet das Familienweingut 8,5 Hektar und baut fast ausschließlich Burgunder an.

das vdp.weinpaket
„just pinot“

Seine Leidenschaft ist der Burgunder. So ist es, dass er noch nie eine andere Rebsorte angepflanzt hat. „Die Eleganz und zugleich Kraft des Weines fasziniert mich.“ Alexander Stodden hat Ihnen eine Auswahl seiner typischen Burgunder zusammengestellt um Ihnen zu zeigen, welche Vielfalt diese Rebsorte in sich trägt. „Meine Herausforderung ist es die Eigenschaften der Traube, des Terroirs und des Fasses mit Leidenschaft in Einklang zu bringen.“

2018 Spätburgunder, trocken | VDP.GUTSWEIN
Das ist unser traditioneller Ahrspätburgunder aus dem Fuderfass. Klassisch wie Opa Jean die Weine ausgebaut hat. Der kurze Ausbau im großen Holzfass lässt den trockenen Burgunder bereits in frühen Jahren trinkreif genießen. Die Trauben sind ausgewählt aus Weinbergen rund um unser Weingut. Ein Bodengemisch aus Sand-Lehm mit hohem Steinanteil verleiht dem Wein eine frische Frucht und doch tiefe Mineralität.

2017 Spätburgunder „J“, trocken | VDP.GUTSWEIN
Der Wein ist unser „Allrounder.“ In diesem Burgunder sind unsere besten Spätburgundertrauben aus unteren Hanglagen und steilen Weinbergen in Rech und Umgebung vereint. Mit seinem intensiven Aroma ist er kräftig genug für die 16-monatige Reife in gebrauchten, französischen Barriques. Unser „J“ ist reintönig, herrlich eindringlich und saftig. Die Struktur ist klar und weist sehr feine Tannine auf.

2017 Spätburgunder „JS“, trocken | VDP.GUTSWEIN
JS beschreibt die Anfänge des Barriqueausbaues in unserem Weingut. Dieser Burgunder beschreibt die Harmonie zwischen Wein und Fass. Eine Cuvée der besten Spätburgundertrauben aus unseren Steillagen finden in einer 17-monatigen Reifezeit in neuen und gebrauchten französischen Barriques ihr feines Aroma. Der Wein verfügt über ein intensives burgunderrot mit violetten Reflexen. Der Duft nach Kirschen, schwarzen Johannisbeeren und Minze ist harmonisch. Voller Geschmack mit würzig-schokoladiger Note. Die weichen Tannine untermalen den langen Abgang.

2016 Rech Spätburgunder, trocken | VDP.ORTSWEIN
Ein Burgunder aus dem Herrenberg. Wenn Sie mich fragen, die Lage der Ahr. Eine Steilstlage, die südlich ausgerichtet ist und über einen Boden verfügt, der mineralischer nicht sein kann. Der VDP honoriert dies als VDP.GROSSE LAGE®. Durch die Zerklüftelung des Weinberges haben unsere Reben ein unterschiedliches Alter und somit nicht alle die Reife für ein VDP.GROSSES GEWÄCHS®. Die „Teenies“ reifen 17 Monate in neuen und gebrauchten Barriques zu unserem VDP.ORTSWEIN. So entwickelt der Wein Aromen von feinen Waldbeeren, die von einer grazilen Mineralität begleitet werden.

2017 HERRENBERG Frühburgunder, GG | VDP.GROSSE LAGE®
Der Name Herrenberg bezieht sich auf die Herren von Saffenburg, zu deren Besitz der Ort Rech früher gehörte und die in dieser Spitzenlage ihre Weinberge hatten. Der Frühburgunder ist sehr empfindlich während der Vegetationszeit, sehr blütesensibel und ertragsschwach. Deshalb ist er bei den Winzern nicht sonderlich beliebt. Die Weine sind ausdrucksstark mit tollen Aromen und sehr viel Spiel im Mund und am Gaumen. Frühburgunder ist eine Diva, die euphorische Begeisterung hervorruft. Ausgebaut werden unsere VDP.GROSSEN GEWÄCHSE® 18 Monate in neuen Barriques vom französischem Tonneliere Francois Frères.

2014 Pinot Extra Brut-Blanc de Noir, zero dosage | VDP.Sekt
Diese handgelesenen Spätburgundertrauben wurden als ganze Trauben äußerst schonend abgepresst, wodurch ein fast weißer Saft gekeltert wurde. Durch temperaturkontrollierte, kühle Vergärung erhalten wir große Fruchtigkeit und frische Aromen. Ein „Weisswein“, der aus roten Trauben gekeltert wurde. Der Ausbau erfolgt im Edelstahltank. Der Sekt gärt traditionell nach der „Methode Champenoise“ auf der Flasche. Er liegt ungefähr 40 Monate auf der Hefe und wird in regelmäßigen Abständen gerüttelt. Nach der Degogierung wird der Sekt „zero dosage“ mit Naturkorken verschlossen.

 

Das Weingut Jean Stodden aus Rech, Ahr vereint mit seinen Weinen Qualität und Leidenschaft. Auch wir bei ZWIESEL KRISTALLGLAS arbeiten täglich mit viel Herzblut an unseren Produkten. Die handgefertigten Gläser der Serie ENOTECA von ZWIESEL 1872 stellen daher auserwählte Gläser für auserwählte Weine dar. Mit insgesamt 25 Größen folgt ENOTECA dem luxuriösen Anspruch, jedem Wein zu seiner individuellen Entfaltung und Präsentation zu dienen.

Vor diesem Hintergrund empfehlen wir für den 2018 Spätburgunder, trocken die Glasgröße 145, ein Beaujolais Glas der Serie. Die reduzierte Kelchgröße betont die klare Fruchtkomponente des Burgunders und führt zur optimalen Entfaltung dieses einzigartigen VDP.Gutsweines.

Für den 2017 Spätburgunder „J“, trocken sowie den 2016 Rech Spätburgunder, trocken eignet sich hingegen das Burgunder Glas von ENOTECA (Größe 150) bestens. Die ausgewogen runde Kelchform bietet Raum für eindringliche und saftige Aromen wie die des „J“, als auch für die grazile Mineralität des Rech.

Das Burgunder Grand Cru Glas (Größe 140) ist unsere Empfehlung für den 2017 Spätburgunder „JS“, trocken. Beim Schwenken erlaubt das bauchige Kelchvolumen besonders intensiven Sauerstoffkontakt, wodurch das feine Aroma des Spätburgunders besonders zur Geltung kommt. Der leicht nach außen gezogene Mundrand garantiert idealen Trinkgenuss.

Auch für den 2017 HERRENBERG Frühburgunder, GG steht in der Serie ENOTECA ein perfekt passendes Glas bereit: Der Kelch des Bordeaux Permier Cru (Größe 130), der nach oben schlank ausläuft, bündelt als Duftkamin komplexe Aromen und dämpft höhere Alkoholwerte.

Für den 2014 Pinot Extra Brut-Blanc de Noir, zero dosage empfehlen wir die Größe 77, ein perfekt auf das Aromenspektrum dieser Trauben abgestimmes Champagner Glas. Die nach oben schlanker werdende Kelchform des Glases bündelt die Duftstoffe des fruchtigen Sektes. Durch die Kelchgröße kann sich das komplexe Bukett optimal entfalten. Der Moussierpunkt macht den Sektgenuss zu einem prickelnden Erlebnis.

Hier direkt bestellen

Unser monatliches Weinpaket führt und ins schöne Ahrtal, wo die Reben geschützt durch das Eifelgebirge und den Hunsrück wachsen können. Auf den vulkanischen, von Schiefer durchzogenen Böden erbringen die Trauben markant-mineralische Weine.Zu den  Rotweinen empfiehlt sich das Gerolsteiner Naturell. Es untermalt die Fruchtigkeit der Weine und bindet das feine Tanningerüst gut ein. Zum Pinot Sekt extra brut ist das Gerolsteiner Medium ein idealer Begleiter. Die ausgewogene Mineralisierung und die feine Kohlensäure des Mineralwassers verlängern die Frische des Sektes und unterstreichen das zarte Prickeln im Glas.

Gerolsteiner WeinePlaces

DAS VDP.WEINPAKET BEINHALTET FOLGENDE WEINE:

1x 2018 Spätburgunder, trocken | VDP.GUTSWEIN

1x 2017 Spätburgunder „J“, trocken | VDP.GUTSWEIN

1x 2017 Spätburgunder „JS“, trocken | VDP.GUTSWEIN

1x 2016 Rech Spätburgunder, trocken | VDP.ORTSWEIN

1x 2017 HERRENBERG Frühburgunder, GG | VDP.GROSSE LAGE®

1x 2014 Pinot Extra Brut-Blanc de Noir, zero dosage | VDP.Sekt

 

BITTE BESTELLEN SIE DAS WEINPAKET MIT DEM STICHWORT „VDP.WEINPAKET“
 
BEI VDP.Weingut Jean Stodden
Rotweinstr. 7-9
53506 Rech/Ahr
Phone: +49 (0) 2643-3001

MAIL info@stodden.de

PREIS 6 Weine: Preis: 135,00 Euro / Sonderpreis inkl. 19 Prozent Mehrwertsteuer und Versand (innerhalb Deutschlands ohne Inseln), keine weiteren Kosten. Angebot freibleibend entsprechend der Verfügbarkeit.
DAS WEINPAKET IM ABONNEMENT

Möchten Sie das Weinpaket regelmäßig erhalten? So geht’s: Sie erhalten eine Vorabinformation zum Weinpaket mit Inhalt und Preis. Falls Sie davon nicht zurücktreten, leiten wir Ihre Daten an das Weingut des Monats weiter und Sie erhalten automatisch Ihr Kennenlernpaket. Interessiert? Dann schicken Sie bitte Name, Adresse, Email sowie Telefonnummer an: m.stiederoth@vdp.de