Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

VDP.NEUMITGLIED | VDP.Weingut A.J. Adam von der Mosel

MAINZ | Neues VDP.Weingut an der Mosel ist das Weingut A.J. Adam aus Neumagen-Dhron, einem der ältesten Weinorte Deutschlands. Ab dem Jahrgang 2020 werden die Weine von Andreas Adam damit den VDP.Adler auf ihrer Kapsel tragen.

Das Weingut A.J. Adam bewirtschaftet fünf Hektar Rebfläche in Steil- und Steilstlagen. Dazu gehören der Dhroner Hofberg, das Dhroner Häs’chen – eine Lage, die im Alleinbesitz des Weinguts ist – und die VDP.GROSSE LAGE® Piesporter GOLDTRÖPFCHEN.

Exakt zur Jahrtausendwende 2000 hat Andreas Adam das Weingut seiner Großeltern übernommen und es förmlich „aus dem Dornröschenschlaf erweckt“. Seither ist es ihm gelungen, mit Beharrlichkeit und Stringenz die Qualität der Weine Jahr für Jahr zu steigern.

Die Parzellen des Weinguts sind überwiegend mit alten Riesling-Rebstöcken bepflanzt, teilweise wurzelechter Bestand. Der Anteil an Einzelpfahlerziehung liegt bei über 50%.

„Hier im kleinen Moselörtchen Dhron liegen unsere Wurzeln: die unserer Familien genauso wie die unserer Rebstöcke. Tag für Tag streben wir danach, in liebevoller Kleinarbeit aus unseren wertvollen Schiefersteillagen authentische Terroirweine zu formen“, so Andreas Adam, der das Weingut gemeinsam mit seiner Schwester Barbara Gudelj führt.

„Wir haben die Entwicklung des Weinguts A.J. Adam in den letzten Jahren intensiv mitverfolgt. Dabei hat sich die konsequente Arbeit immer mehr ausgezahlt. Ein echter Familienbetrieb und starkes Geschwister-Gespann das ab sofort in den VDP.Mosel-Saar-Ruwer gehört“ freut sich Carl von Schubert, Vorsitzender des Regionalverbands.