Der Traubenadler probiert ... im März das VDP.Weingut Lanius-Knab, Mittelrhein

 
Lernen Sie die Weine der VDP.Prädikatsweingüter kennen! Am 1. eines jeden Monats präsentieren wir Ihnen das Weinpaket des Monats: abgestimmt auf die darin enthaltenen Weine, empfiehlt Gerolsteiner das passende Mineralwasser und Zwiesel Kristallglas das ideale Glas. Im Monat März 2017: Weine des VDP.Weingut Lanius-Knab vom Mittelrhein.

VDP.WEINGUT LANIUS-KNAB, MITTELRHEIN
Das Weingut Lanius-Knab ist seit etwa 250 Jahren im Familienbesitz. Seit 1991 wurde der Betrieb von Jörg Lanius kontinuierlich vergrößert und erweitert. 1992 ist der Betrieb in eine Jugendstilvilla mit zweitstöckigen historischen Gewölbekeller umgezogen und es wurden kontinuierlich Weinbergsflächen dazu gekauft.  So entwickelten wir aus einem Nebenerwerbsbetrieb mit ca. 2 Hektar Anbaufläche einen Vollerwerbsbetrieb der inzwischen 9 Hektar Steillagenweinbau bewirtschaftet. Durch eine konsequente Qualitätssteigerung der Weine hat Jörg Lanius den Betrieb zu einem Spitzenbetrieb am Mittelrhein geführt. Seit 1995 sind wir Mitglied im Verband Deutscher Prädikatsweingüter. Zum Verband Deutscher Prädikatsweingüter gehören Deutschlandweit 196 Weinbaubetriebe. Die Reben stehen in den VDP-Klassifizierten Lagen Engehöller Bernstein und Engehöller Goldemund sowie dem Oberweseler Oelsberg, die bereits in der preußischen Lagenklassifikation von 1801 höchstklassifiziert waren. Niedrige Erträge, umweltbewusste Bewirtschaftung und eine selektive Handlese sind der Garant zur Erhaltung dieser natürlichen Einzigartigkeit und Authentizität. Im Keller werden unsere Trauben schonend verarbeitet, der Most langsam vergoren und die Weine erhalten ausreichend Zeit für ihre individuelle Reife. Das Ergebnis sind charaktervolle, authentische Weine mit einer außergewöhnlichen Langlebigkeit! Zu 90 Prozent wird Riesling angebaut dazu kommt noch 10 Prozent Rotwein vom Spätburgunder. Garant für den Erfolg des Winzers Jörg Lanius und die nachhaltige Beständigkeit sind die besonders ausdrucksstarken und mineralischen Rieslinge. Im Mittelpunkt steht auf einer Rebfläche von 9 Hektar die Erzeugung natürlicher Weine, die die Besonderheiten der jeweiligen Lage und des Jahrgangs erlebbar machen – angefangen vom trockenen Gutsriesling bis zur edelsüßen Spezialität Auslesen und Eiswein. In unserem Betrieb werden auch Riesling Sekt, Rose Sekt vom Spätburgunder, Traubensaft und Weingelee angeboten.

DAS WEINPAKET 

2015 OELSBERG Oberwesel Riesling GG VDP.GROSSE LAGE®
Aus bester Lage am Rhein changiert dieser Wein zwischen exotischen Aromen von Grapefruit und Orange sowie reifen heimischen Früchten.  Die würzige Opulenz und lebendige Säure geben ihm ein spannendes Temperament!

2015 Oberweseler blanc de noir Spätburgunder trocken VDP.ORTSWEIN
Der ausgesprochen helle Spätburgunder überrascht mit exotischen Fruchtaromen. Weiche Noten von Banane und Feige paaren sich mit der Frische von Drachenfrucht und rosa Grapefruit.

2015 Engehöller Bernstein „S“ Riesling feinherb VDP.ERSTE LAGE®
Reife Riesling-Trauben und der Duft von Waldmeister stehen einer starken Mineralität gegenüber. Der würzige Engehöller Bernstein „S“ überzeugt mit großer Eleganz und Länge. Ein perfekter Speisebegleiter!


DIE GEROLSTEINER WASSEREMPFEHLUNG
Dieses Mal kommen die Weine von einem Traditionsbetrieb im Süden des kleinen Anbaugebiets Mittelrhein. Hier ist vor Allem der Riesling weit verbreitet, und die wenigen roten Trauben – wie hier der Spätburgunder – werden in dieser Region häufig wie ein Weißwein verarbeitet, so dass wir ihn in Sachen Wasserbegleitung wie einen Weißwein betrachten können, da dieser Wein ja nicht die für Rotweine typischen Gerbstoffe aufweist. Wir empfehlen also zu allen drei Weinen als Begleitung gerne das erfrischende, hoch und ausgewogen mineralisierte und leicht mit quelleigener Kohlensäure versetzte Mineralwasser Gerolsteiner Medium, das über Jahrtausende in Vulkangestein der Eifel ganz in der Nähe seine unnachahmliche Zusammensetzung angenommen hat. Wir wünschen ein erfrischendes Trinkerlebnis!

WinePlaces Gerolsteiner

DER GLÄSERTIPP DES MONATS VON ZWIESEL KRISTALLGLAS
Die Serie WINE CLASSICS bietet eindrucksvolles Design für die großen Weine der Welt und sind daher auch der ideale Rahmen für die Weine des Weinguts Lanius-Knab. Das prägnante Design der Kelche unterstützt mit breitem Oberflächenspiegel, hohem, geschwungenem Kamin und gelipptem Glasrand ideal die Entfaltung von Aromen im Glas. Für den 2015er Oelsberg Riesling empfehlen wir das Riesling Grand Cru-Glas (Größe 0) der Serie. Der breite Kelch, die sich nach oben verjüngende Glasform und die im Verhältnis große Öffnung bieten den nötigen Spielraum für den Spitzenwein sich optimal zu verbinden. Der 2015er Oberweseler blanc de noir kommt in dem Chardonnay-Glas (Größe 150) besonders gut zur Geltung. Durch stattliche Breite und verjüngten Kelch können sich Aromen reichhaltig entfalten. Die in der Mitte der Kuppa leicht geschlossene Form des Riesling-Glases (Größe 2) fördert das lang anhaltende Geschmacksbild des 2015er Engelhöller Bernstein. Darüber hinaus bündeln die feine Wandstärke und die Verjüngung des Kelches die Aromen in eindrucksvoller Weise.
Hier direkt bestellen

DAS WEINPAKET BEINHALTET FOLGENDE WEINE:

Je 2 Flaschen

2015 OELSBERG Oberwesel Riesling GG VDP.GROSSE LAGE®
2015 Oberweseler blanc de noir Spätburgunder trocken VDP.ORTSWEIN
2015 Engehöller Bernstein „S“ Riesling feinherb VDP.ERSTE LAGE®

6 Weine: Preis: 90,00€ / Sonderpreis inkl. 19% Mehrwertsteuer und Versand (innerhalb Deutschlands), keine weiteren Kosten. Angebot freibleibend entsprechend der Verfügbarkeit.


BITTE BESTELLEN SIE DAS WEINPAKET MIT DEM STICHWORT „VDP SCHNUPPERPAKET“ BEI:

VDP.Weingut Lanius-Knab
www.lanius-knab-shop.de
weingut(at)lanius-knab(dot)de


DAS WEINPAKET IM ABONNEMENT
Möchten Sie das Weinpaket regelmäßig erhalten? So geht’s: Sie erhalten eine Vorabinformation zum Weinpaket mit Inhalt und Preis. Falls Sie davon nicht zurücktreten, leiten wir Ihre Daten an das Weingut des Monats weiter und Sie erhalten automatisch Ihr Kennenlernpaket. Interessiert? Dann schicken Sie bitte Name, Adresse, Email sowie Telefonnummer an: a.putze@vdp.de


Impressionen