Der Traubenadler probiert ... im Dezember das VDP.WEINGUT Jürgen Ellwanger, Württemberg

 
Lernen Sie die Weine der VDP.Prädikatsweingüter kennen! Im Dezember 2018 finden Sie Weine des VDP.Weinguts Ellwanger aus Winterbach in Württemberg in unserem monatlichen Weinpaket. Abgestimmt auf die darin enthaltenen Weine empfiehlt unser Partner Gerolsteiner ein passendes Mineralwasser und Zwiesel Kristallglas das ideale Glas.

Das VDP.WEINGUT Jürgen Ellwanger, Württemberg

Weinbau wird in der Familie Ellwanger schon seit 1514 betrieben. 1949 gründete Gottlob Ellwanger das heutige Weingut Ellwanger. Unter Jürgen Ellwanger wuchs das Weingut stetig und wurde Mitglied des Verbands deutscher Prädikatsweingüter, VDP. Heute führen Jörg und Sylvia Ellwanger das 27ha große Weingut gemeinsam mit Felix Ellwanger.

Das Weingut umfasst 27ha welche auf 5 Ortschaften verteilt sind. Jede einzelne Lage verfügt über ein unverwechselbares Terroir, welches sich durch Boden und Mikroklima unterscheidet. Auf den Rebflächen werden 65% Rotwein und 35% Weißwein angebaut. Hauptrebsorten sind Lemberger, Spätburgunder und Riesling. Es werden aber nicht nur traditionelle Rebsorten angepflanzt, denn die Familie ist immer offen für Neues. So wurden die ersten Zweigelt-Reben in Deutschland schon vor über 40 Jahren auf den Flächen des Weinguts heimisch. Aber auch Rebsorten wie Merlot und Chardonnay sind schon lange im Betrieb.

Die Tradition ist Verpflichtung, aber Innovationsgeist und der Blick über den Tellerrand gehören im Weingut Ellwanger bereits ebenfalls zu den Traditionen.

Gemeinsam mit der HADES-Gruppe wurden schon Anfang der 80er Jahre die ersten Weine im Barrique ausgebaut.

Das Weinpaket „zum Fest“

Nach einem langen Sommer und einem farbenfrohen Herbst wird es nun endlich Winter. Die Abende werden länger und das Kaminfeuer knistert gemütlich in den Stuben. Gemeinsam freut man sich auf das Weihnachtsfest und auf ein paar gemeinsame Tage mit der Familie. Ein gutes Glas Wein darf hierbei nicht fehlen. Das VDP.Weingut Jürgen Ellwanger aus Württemberg gehört zu den Pionieren des Barrique-Ausbaus und ist Mitbegründer der 1996 gegründeten HADES- Winzervereinigung, welche sich ganz dem Barrique-Ausbau verschrieben hat. Probieren Sie die Weine aus einem der südlichsten Anbaugebiete Deutschlands und lassen Sie sich von den ausdruckstarken Weinen in Stimmung bringen.

2017 Merlot Rosé, trocken | VDP.GUTSWEIN
Dieser Rosé aus Merlot-Trauben gehört zur Spitzenklasse unter den Roséweinen. Er fügt sich nahtlos in die Ellwanger- Stilistik ein. In der Nase bringt er fruchtige Aromen mit Duft nach Wildrose, Johannisbeeren und Brombeeren hervor. Am Gaumen ist die Fruchtigkeit deutlich kühler, hier denkt man eher an Blutorange, mit gut eingebundener Säure sowie Gewürznoten im Abgang. Das hochreife Lesegut gibt ihm noch mehr Länge und Volumen.

2017 Beutelsbacher Altenberg Riesling, trocken | VDP.ERSTE LAGE®
Der Wein zeigt sich golden schimmernd im Glas. Er verströmt ein Bukett von ausgeprägten Zitrus- und Steinobstnoten wie vollreifer Pfirsich und Marille. Am Gaumen elegant und geschmeidig mit feiner Säure, kräutrige Nuancen und eine präsente Mineralität, die das vielschichtige Aromenspiel ergänzen.

2017 Hebsack Lemberger, trocken | VDP.ORTSWEIN
Im Glas schimmert der Lemberger rot mit violetten Reflexen. In der Nase zeigt er schöne fruchtige Noten vor allem Süßkirschen, Cassis, und Dörrpflaumen. Zur Seite stehen feinwürzige Anklänge wie Wacholder und Pfeffer. Am Gaumen zeigt sich der Lemberger kräftig und harmonisch im Abgang.

2016 Geradstettener Lichtenberg Zweigelt, trocken | VDP.ERSTE LAGE®
Dunkles Rubingranat mit violetten Reflexen im Glas. In der Nase feine Nuancen von Cassis, Weichselkirsche, zarter Würze und feine rauchige Anklänge. Beerenkonfit, etwas Tabak und Bittermandel im Abgang, integriertes Tannin, Edelholzwürze im Nachhall. Der Wein ist saftig, dicht und trotzdem mit einer feinen Eleganz.

2016 Hebsacker Lichtenberg Spätburgunder, trocken | VDP.ERSTE LAGE®
Im Glas ein kräftiges Rubinrot. In der Nase Duft nach dunklen Früchten wie Cassis, reife Süßkirsche und Brombeeren aber auch würzigen Noten von Sandelholz und Tabak.   

2015 LINNENBRUNNEN Spätburgunder, GG | VDP.GROSSE LAGE® 
Dieses VDP.GROSSE GEWÄCHS® begeistert in erster Linie mit charaktervollem Bukett, tiefer Würze und beeindruckender Dichte. In der Nase intensive Aromatik nach reifer schwarzer Kirsche, kubanische Zigarrenkiste und einem Hauch Tabak, Vanille und Mokka. Der Wein zeigt rauchige Anklänge begleitet von floralen Aromen, die bis zum Nachhall reichen. 

DIE GEROLSTEINER WASSEREMPFEHLUNG

Das Dezember-Weinpaket wird dieses Mal tolle Rotweinspezialitäten aus dem viertgrößten Anbaugebiet Württemberg enthalten. Zum einen passen die verschiedenen Rotweine hervorragend zu verschiedenen Festtagsspeisen wie Wildgerichten oder zur Gans kross aus dem Ofen – zum anderen sind in Württemberg etwa drei Viertel der Rebfläche mit Rotweintrauben bestockt. 

Für Lemberger, den man in Österreich unter dem Namen Blaufränkisch kennt, ist dies in Deutschland mit etwa 92 % der deutschen Lemberger-Fläche das absolut wichtigste Anbaugebiet. Die Weine dieser Rebsorte sind meist durch ein kräftiges Tanningerüst mit Aromen von dunklen Beerenfrüchten gekennzeichnet. Dazu eignet sich bestens das Gerolsteiner Naturell. Durch die ausgewogenen Mineralisierung wirkt es im Geschmack sehr weich und lässt den Geschmack des Weines unverfälscht. Auch zu den anderen Rotweinen des Pakets, dem charaktervollen Zweigelt und dem elegant-mineralischen Spätburgunder eignet sich das sanfte Naturell sehr gut.

Zum erfrischenden Riesling mit der lebendigen Säure passt sehr gut das Gerolsteiner medium – die feingliedrige Säure verlängert die Frische des Weines und unterstreicht die mineralische Note des Weines.

Zum Merlot Rosé, den man gut auch mal als Aperitif reichen kann, ist es Geschmackssache. Gleich zwei Mineralwässer passen zu der feinfruchtigen Stilistik: ganz klassisch das Gerolsteiner medium, welches sich wunderbar wie auch zum Weißwein ergänzt, aber auch das prickelnde Gerolsteiner Sprudel ist eine gute Wahl, denn es unterstreicht die Frische des Rosés ganz deutlich. Und nach einem Fesstagsmahl wäre diese Kombination eine schöne Erfrischung.

WinePlaces Gerolsteiner

DER GLÄSERTIPP DES MONATS VON ZWIESEL KRISTALLGLAS

Mit traditionsreicher Handwerkskunst zum Aroma: Das VDP.WEINGUT Jürgen Ellwanger und die Manufakturmarke Zwiesel 1872 verbindet aber nicht nur das Aroma, sondern auch die Vorliebe für echte Spitzenweine. Besonders die Gourmetglasserie ENOTECA von ZWIESEL 1872 bietet den passenden Rahmen für diese abwechslungsreichen, renommierten Weine. Die edlen Gläser von ENOTECA bringen den hohen Anspruch und die Leidenschaft für Genuss perfekt zum Ausdruck. 

Dank eines Ensembles von nicht weniger als 24 Gläsern verhilft ENOTECA jedem Wein zu seiner individuellen Entfaltung. Die brillanten, mundgeblasenen Kelche bilden feinste Farbnuancen ab, zugleich erlaubt die präzise Bestimmung der Wandstärke die weingerechte Temperaturerhaltung für verschiedene Sorten und Reben.

Das Weißweinglas (Größe 132) unterstützt durch die Kelchform den fruchtig eleganten Charakter des 2017 Merlot Rosé, trocken | VDP.GUTSWEIN. Durch den nach außen gelippten Glasrand lassen sich die feinen Aromen von Wildrose & Beeren mit der Zungenspitze ideal wahrnehmen.

Die frischen, fruchtigen Aromen des 2017 Beutelsbacher Altenberg Riesling, trocken | VDP.ERSTE LAGE® kommen perfekt im Riesling-Glas (Größe 2) zum Ausdruck. Die passende Kelchgröße und -verjüngung des mundgeblasenen Weißweinglases sorgen für eine intensive Wahrnehmung der Zitrus- & Steinobstnoten. 

Den 2017 Hebsack Lemberger, trocken | VDP.ORTSWEIN trocken servieren Sie am besten in dem Rotweinglas (Größe 1). Der breite Kelch und ein verjüngter Duftkamin unterstützen perfekt die kräftigen und feinwürzigen Aromen dieses ausgezeichneten Rotweins.

Für die zarte Würze und die rauchigen Abgänge des 2016 Geradstettener Lichtenberg Zweigelt, trocken | VDP.ERSTE LAGE® empfehlen wir das Beaujolais-Glas (Größe 145). Mit seinem tief sitzenden Bauch und der großen Öffnung bietet er genug Raum und Sauerstoff um die weichen Aromen dieses Spitzenweins in Szene zu setzen.

2016 Hebsacker Lichtenberg Spätburgunder, trocken | VDP.ERSTE LAGE® ist im kleinen Burgunder-Glas (Größe 150) der Serie bestens gebettet: Es bietet durch seine ausgewogen runde Kelchform den optimalen Raum zum Transport der feinfruchtigen Aromen dieses Spätburgunders bei gleichzeitig stimmiger Alkoholentfaltung.

Und für den 2015 LINNENBRUNNEN Spätburgunder, GG | VDP.GROSSE LAGE® empfehlen wir nun das größere Burgunder-Glas (Größe 140). Durch den voluminösen Bauch und vor allem der gezielten Lenkung des Weinflusses bespielt dieses Glas die fruchtigen und rauchigen Aromen gekonnt – ohne eine ungewollte Intensivierung und Ablenkung vom prägenden Charakter dieses Spitzenweines.. 

Hier bestellen

DAS WEINPAKET BEINHALTET FOLGENDE WEINE: 

1x 2017 Merlot Rosé, trocken | VDP.GUTSWEIN

1x 2017 Beutelsbacher Altenberg Riesling, trocken | VDP.ERSTE LAGE®

1x 2017 Hebsack Lemberger, trocken | VDP.ORTSWEIN

1x 2016 Geradstettener Lichtenberg Zweigelt, trocken | VDP.ERSTE LAGE®

1x 2016 Hebsacker Lichtenberg Spätburgunder, trocken | VDP.ERSTE LAGE®

1x 2015 LINNENBRUNNEN Spätburgunder, GG | VDP.GROSSE LAGE®

6 Weine: Preis: 79,00 Euro / Sonderpreis inkl. 19 Prozent Mehrwertsteuer und Versand (innerhalb Deutschlands ohne Inseln), keine weiteren Kosten. Angebot freibleibend entsprechend der Verfügbarkeit.

BITTE BESTELLEN SIE DAS WEINPAKET MIT DEM STICHWORT „VDP.SCHNUPPERPAKET“ BEI:

VDP.Weingut Jürgen Ellwanger                                                                            
Bachstraße 21  
D - 73650 Winterbach 
Phone: +49 (0)7181/44525
E-Mail: info@weingut-ellwanger.de

DAS WEINPAKET IM ABONNEMENT
Möchten Sie das Weinpaket regelmäßig erhalten? So geht’s: Sie erhalten eine Vorabinformation zum Weinpaket mit Inhalt und Preis. Falls Sie davon nicht zurücktreten, leiten wir Ihre Daten an das Weingut des Monats weiter und Sie erhalten automatisch Ihr Kennenlernpaket. Interessiert? Dann schicken Sie bitte Name, Adresse, Email sowie Telefonnummer an: m.stiederoth(at)vdp(dot)de


Impressionen