Der Traubenadler kehrt ein... im Juni in die Alte Kanzlei, Wangen

 
Tschüß, Tradition! Weg von Urigkeit und dem Viertele, in der Alten Kanzlei gibt’s eine erlesene Weinauswahl und sogar ein kleines Zigarrenangebot.

Emanuel Pickenhan, seines Zeichens Koch und Sommelier, zog mit seiner Weinbar in ein historisches Gebäude der Altstadt in Wangen. Hier sprüht ein ganz eigener Charme, dank krummer und schiefer Wände. Diese vermeintlich unkonventionelle Optik passt perfekt in das Konzept des jungen Inhabers: er möchte Menschen einfach glücklich machen. Das gelingt mit gutem Geschmack auf dem Teller und im Glas. Auf der Speisekarte ist Abwechslung angesagt: jeden Tag gibt es drei warme Gerichte sowie ein kleines drei Gänge Menü, aus denen die Besucher wählen können. Regionalität und Frische ist dabei garantiert, denn viele Produkte stammen von kleinen regionalen Manufakturen. Das Weinangebot ist vielfältig: vom einfachen Landwein bis zu echten Raritäten findet sich hier einiges im offenen Ausschank. Wein für echte Entdecker eben. ist die Alte Kanzlei offiziell der südlichste WeinPlace des Landes – für einen Besuch empfehlen wir zu reservieren, denn seit Emanuel die Weinbar eröffnet hat, ist sie regelmäßig ausgebucht.

WeinPlace | Juni 2017
Alte Kanzlei

ÜBER DIE GEROLSTEINER WEINPLACES

Wo ist das Leben eigentlich am schönsten? Logischerweise dort, wo besonders viele Genießer beisammensitzen. Bei einem Glas ausgezeichneten Wein, zum Beispiel. Das hat sich offenbar herumgesprochen, aber wo würde man denn nun seinen besten Freund hinschicken? An welchen Orten wird Wein wirklich mit so außergewöhnlicher Kompetenz gepflegt und gelebt, dass man sie bedingungslos jedem Weinliebhaber empfehlen kann?

Circa 200 bundesweite weingastronomische Betriebe hat die hochkarätige Jury von Gerolsteiner unter die Lupe genommen und einer qualitativen Bewertung unterzogen. Am 3. April waren die Entscheidungen gefällt und der Abend der Wahrheit gekommen. Im Deidesheimer Restaurant Leupold im VDP.Weingut von Winning. 5 neue Orte bekamen schriftlich, dass es den Testern bei ihnen so bedingungslos gut gefallen hat, dass sie sich in Zukunft Gerolsteiner WeinPlace nennen dürfen. Und da auch Papier manchmal ein flüchtiges Medium ist, überreichte Axel Dahm, Vorsitzender der Geschäftsführung von Gerolsteiner, den glücklichen Gewinnern ihre ansehnlichen Trophäen.
Alle Gerolsteiner
WeinPlaces

Falls Sie jetzt neugierig sind, ob die Jury auch die Richtigen ausgezeichnet hat: Schauen Sie am besten regelmäßig unter www.vdp.de in der Rubrik Wein & Lebensart vorbei oder holen Sie sich einmal im Monat via VDP.Newsletter Anregungen und Informationen rund um die VDP.Prädikatsweingüter sowie die Themen Wein, Genuss und Erlebnis.

VDP.Partner
Gerolsteiner





Impressionen