Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

VDP.WEINGUT
GEORG SIBEN ERBEN

"UNSERE WEINBERGE WERDEN SEIT 30 JAHREN NACH ZERTIFIZIERTEN BIOLOGISCHEN METHODEN BEWIRTSCHAFTET".

ANDREAS SIBEN SPRICHT ÜBER SEINE WEINE UND SEIN WEINGUT IN DEIDESHEIM AN DER WEINSTRASSE.

Georg Siben Erben

Weinstraße 21
67146 Deidesheim a.d.W.

Tel+49 (0)6326/989363
Fax+49 (0)6326/989365
Mailinfo@weingut-siben.de
Verkaufszeiten
Di-So 10.00-17.00 Uhr
Inhaber

Andreas Siben

Kellermeister

Andreas Siben

Rebfläche in Hektar

11,00 Hektar inklusive Wege

Flaschenproduktion

80 000

Rebsorte

85% Riesling sowie Grau-, Spät- und Weissburgunder

VDP: Was ist das Besondere an Ihrem Weingut? Was grenzt Ihr Weingut von anderen ab? Was haben Sie, was man sonst bei keinem anderen bekommt? Oder sehr selten ist?
Andreas Siben: Wir sind ein Familienweingut in der 10. Generation. Unser Weingut verfügt auch über ein eigenes Restaurant "Siben's Gutsküche", das sich im ehemaligen Pferdestall befindet, der über dem 300 Jahre alten Sandstein-Gewölbekeller liegt. Im Sommer bewirten wir in unserem sehr schönen Innenhof.

VDP: Was ist Ihre Weingutsphilosophie?
Andreas Siben: Unsere Weinberge werden seit 30 Jahren nach zertifizierten biologischen Methoden bewirtschaftet. Die wichtigste Rebsorte in unserem Weingut ist seit jeher der Riesling, der einen Anteil von 80 % unserer Rebfläche ausmacht. Mit den unterschiedlichen Bodentypen und mikroklimatischen Eigenschaften der Mittelhaardt lässt sich ein breites Spektrum an Riesling-Ausprägungen erzeugen. Der Schwerpunkt liegt auf der Erzeugung von Riesling mit langem Alterungspotential. Wir verfügen auch über einen kleinen Schatzkeller für Weinkenner, in dem unser derzeit ältester Wein ein 1921er Riesling ist.

VDP.ERSTE LAGE®
Deidesheimer Paradiesgarten

VDP: Welchen Weinstil streben Sie an?
Andreas Siben: Wir sind bestrebt, Terroir-Weine zu erzeugen, mit unserer eigenen Handschrift zu sprechen, um die Herkunft des Weinbergs, das Mikroklima und die individuellen Jahrgangsbedingungen zu einem Wein mit einzigartigem Charakter zu formen.

VDP: Haben Sie eine Lieblingsrebsorte?
Andreas Siben: Riesling

VDP: Welchen Ihrer Weine würden Sie jemandem empfehlen, der Ihr Weingut noch nicht kennt – sozusagen als Einstiegswein?
Andreas Siben: Am besten gleich zwei Lagenrieslinge. Eine Rebsorte und dennoch absolute Individualisten.

VDP: Auf welchen Wein sind Sie ganz besonders stolz?
Andreas Siben: Auf unsere gereiften ältere Rieslinge

VDP: Wie vereinen Sie Tradition und Innovation? Halten Sie an Traditionen fest - wenn ja an welchen?
Andreas Siben: Das Arbeitsumfeld in historischen Gebäuden und Kellern stellt einen immer wieder vor organisatorische und finanzielle Herausforderungen. Dennoch halten wir daran fest, weil es zu einem Großteil das ist, was uns und unsere Weine ausmacht.