FÜRSTLICHER KALLMUTH®, Homburg a. Main | VDP.GROSSE LAGE®

Die VDP.GROSSEN LAGE® FÜRSTLICHER KALLMUTH® ist eine der steilsten Lagen Deutschlands. Ihre Steil- und Steilsthänge öffnen sich zum westlich liegenden Main wie ein Amphitheater. Die steilsten Bereiche mit 34 bis 74 Prozent Steigung sind nach Westen, andere Bereiche mit 20 bis 50 Prozent Steigung nach Südwesten bis Südosten orientiert. Der Hang ist von zwölf Kilometern Natursteinmauern durchzogen, die bis zu fünf Meter hoch sind. Das Klima in der Lage KALLMUTH GL kann als submediterran bezeichnet werden – bis zu 50 bis 60 Grad wird in den Weinbergen selbst in kühleren Sommern gemessen. Die Lage ist mit 280-350 mm während der Vegetation niederschlagsarm – fünf Quellen im Berg und wasserführende Schichten im Boden versorgen die Rebstöcke aber dennoch mit Wasser. Die Böden sind skelettreich mit Buntsandstein im unteren und Muschelkalk im oberen Bereich. In den Hängen wird Riesling und Silvaner angebaut.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionFranken
AusrichtungW-SW
Bodenroter Buntsandstein, unterer Muschelkalk


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar1,640,558,8
Februar1,966,151,1
März5,4139,542,9
April10,4200,735,1
Mai14,0203,265,3
Juni17,2209,861,8
Juli19,1227,175,3
August18,4216,169,6
September14,2155,845,1
Oktober9,3102,244,0
November5,547,863,2
Dezember2,236,671,6