BIENENBERG, Malterdingen | VDP.GROSSE LAGE®

Steil erhebt sich die VDP.GROSSE LAGE® BIENENBERG in Malterdingen aus der Rheinebene. Grau- und Spätburgunder sowie Chardonnay wachsen hier auf verwittertem Muschelkalk. Durch Eisenablagerungen erscheinen die Böden manchmal gelb-rötlich. Weil sie zudem teilweise auch sehr felsig sind, sind die Reben gezwungen, sehr tief zu wurzeln. Die Weinberge mit bis zu 40 % Hangneigung sind zum Teil terrassiert und neigen sich Richtung Süden bis Südwesten. Geschichte: Schon im 14. Jahrhundert bauten Zisterzienser-Mönche aus dem Burgund in dieser Einzellage Spätburgunder an. Muschelkalkböden waren ihnen aus ihrer Heimat bekannt. Aus dieser Zeit stammt auch das Synonym „Malterdinger“ für Pinot noir, das sich noch in manchen Weinlexika findet und unter dem die Rebsorte einst bis nach Bayern und in die Schweiz bekannt war.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionBaden
AusrichtungS-SW-W
BodenMuschelkalkverwitterung, Löss


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar2,354,464,4
Februar2,382,061,0
März5,6148,156,1
April10,1185,363,8
Mai13,9194,8102,2
Juni17,3207,6100,3
Juli18,9232,4116,3
August18,3222,690,6
September14,3171,370,2
Oktober9,8119,773,2
November5,962,779,4
Dezember2,656,376,2