HOHENMORGEN, Deidesheim | VDP.GROSSE LAGE®



Die VDP.GROSSE LAGE® HOHENMORGEN liegt auf einem 140 Meter hohen Plateau in einem schützenden Amphitheater der Vorhügelzone des Gebirgszugs Mittelhaardt am Ortsrand von Deidesheim. Ihre Böden sind geprägt vom hier typischen verwitterten Buntsandstein mit Kalksteingeröll, Lehm und Sand. Der Oberboden ist eher steinig und erwärmt sich schnell. Gleichzeitig sogen die Kalkeinlagerungen im Boden für ein gutes Wasserhaltevermögen. Die Lage ist rund drei Hektar klein und mit einer Steilheit von 4 – 12 Prozent nach Südosten geneigt. Im Osten begrenzt eine Buntsandsteinmauer, die auch Wärme speichert. Geschichte: Der Name stammt vom alten Flächenmaß Morgen sowie der exponierten Lage auf einem Plateau. Sie wurde zum ersten Mal 1828 erwähnt und gehörte damals wie heute zu den höchstgeschätzten Lagen in Deidesheim.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionPfalz


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar2,80,00,0
Februar3,10,00,0
März6,90,00,0
April12,10,00,0
Mai15,40,00,0
Juni0,00,00,0
Juli0,00,00,0
August19,80,00,0
September0,00,00,0
Oktober10,50,00,0
November6,70,00,0
Dezember3,30,00,0