BURGBERG, Dorsheim | VDP.GROSSE LAGE®



Der Steilhang (20 – 60 Prozent Neigung) der nach Süden und Südosten ausgerichtete VDP.GROSSEN LAGE® BURGBERG zieht sich von 130 auf 190 Metern an den Hügeln der Burg Layen hinab. Ihre vor Nord-, West- und Ostwinden schützende Kesselform ist von Felsen umrahmt und hält die Wärme des Tages im Weinberg. Die Böden der vier Hektar großen GL bestehen aus eisenhaltigem Lehm mit einem hohen Anteil an Taunusquarzit, sowie Schiefer und Kieselsteinanteilen. Der Fuß des Hanges eignet sich ideal zur Eisweinproduktion, da sich in frostigen Winternächten hier die Kaltluft staut. In der GL BURGBERG wird vor allem Riesling angebaut. Geschichte: Der Name existiert seit dem 14. Jahrhundert in Anlehnung an die Burg Layen und erscheint im Jahre 1819 erstmals im Lagenkataster.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionNahe
AusrichtungS-SO
BodenQuarzit, eisenhaltiger Lehm, Kieselsteine


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar2,442,949,5
Februar2,769,042,7
März6,1147,736,8
April10,9201,932,5
Mai14,4203,060,1
Juni17,4210,071,4
Juli19,4230,853,0
August18,7212,157,5
September14,9160,448,8
Oktober10,0103,848,8
November6,243,341,2
Dezember2,942,459,1