JOSEPHSHÖFER, Graach | VDP.GROSSE LAGE®



Die nach Süden ausgerichtete VDP.GROSSE LAGE® JOSEPHSHÖFER liegt mit ihren vier Hektar zwischen den großen Einzellagen Graacher Domprobst und Wehlener Sonnenuhr. Die mit 44 Prozent steile Lage zieht sich von 110 auf 165 Meter über Seehöhe. Die Böden bestehen aus tiefgründiger, grauer Devonschiefer-Verwitterung mit – besonders in den hohen Lagen – hohem Gesteinsanteil und viel Feinerde – vor allem am Hangfuß. Sie haben ein gutes Wasserspeichervermögen. Das Mikroklima der GL JOSEPHSHÖFER ist geprägt von der leichten Erwärmbarkeit des Bodens und der windgeschützten Lage. Geschichte: Die Lage ist nach dem ehemaligen Klostergut und heutiger Hofsiedlung Josephshof (früher Merteshof) benannt. Sie wurde schon um 1100 als Klosterweinberg urkundlich erwähnt.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionMosel-Saar-Ruwer
AusrichtungSSW
BodenBlau- und Grauschiefer


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar1,839,372,5
Februar1,864,559,3
März5,0137,851,2
April9,7191,042,9
Mai13,2192,776,2
Juni16,1199,993,4
Juli18,1220,177,7
August17,6203,874,1
September13,8158,062,6
Oktober9,4100,762,6
November5,743,464,4
Dezember2,339,483,3