DELLCHEN, Norheim | VDP.GROSSE LAGE®



Eine wilde Schönheit ist die VDP.GROSSE LAGE® DELLCHEN. Bis zu 70 Prozent steil mit Südorientierung in die Hänge der Nahe geklammert, liegen die mit Trockenmauern terrassierten Weinberge zwischen groben, kargen Felsen. Die Böden bestehen zu große Teilen aus Porphyr und Schiefer, aber auch aus grusigem Lehm – die Wasserversorgung funktioniert. Die Lage ist zudem ein einziger Wärmespeicher – sowohl der Fels, als auch die Weinbergsmauern nehmen die Energie tagsüber auf und geben sie nachts an die Reben zurück – so können sie länger reifen und erzielen früh hohe Reifegrade. Die Lage liegt in 140 bis 200 Metern Seehöhe. Geschichte: Die Lage wurde wegen ihrer Steilheit lange vernachlässigt. Der Name kommt von den kleinen Bergmulden im kargen Fels, den „Dellchen“.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionNahe
AusrichtungS
Bodengrauer Schiefer mit Porphyrauflage


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar2,740,538,1
Februar2,967,836,9
März6,3147,333,3
April11,2200,730,5
Mai14,7203,760,6
Juni17,7211,669,5
Juli19,8230,456,6
August19,1212,758,2
September15,1160,539,6
Oktober10,1103,042,2
November6,443,740,8
Dezember3,142,247,1