ENGELSTEIN, Boppard, Spay | VDP.GROSSE LAGE®



An einem Steilhang mit 60 % Neigung befindet sich VDP.GROSSE LAGE® ENGELSTEIN in Boppard am Mittelrhein. Sie bildet den östlichen Rand der Einzellage Bopparder Hamm, die nach dem angrenzenden Ortsteil der Gemeinde benannt ist. Auf 80 bis 160 Metern Höhe liegt sie direkt am Rhein. Ihre Ausrichtung nach Süden beschert dem hier wachsenden Riesling Sonnenschein bis in die Abendstunden. In dem sonnigen Kleinklima, das hier herrscht, fühlen sich Smaragdeidechsen wohl, die hier in großer Zahl durch die Weinberge huschen. Die Böden bestehen aus Devonschiefer, der durch seinen Eisengehalt rötlich schimmert. Die Bimseinlagerungen vulkanischen Ursprungs sind auf die Eifelmaare zurückzuführen. Geschichte: In Boppard wurde im 4. Jahrhundert n. Chr. das römische Kastell Bodobrica errichtet. Da Wein ein Bestandteil der Truppenverpflegung war, geht man davon aus, dass auch schon zu dieser Zeit Wein im Bopparder Hamm angebaut wurde. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Weinbau in Boppard im Jahr 643.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionMittelrhein
AusrichtungS/SW
BodenDevonschieferverwitterungsboden, Bimseinlagerungen


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar3,136,142,9
Februar3,361,535,7
März6,6135,537,2
April11,3195,234,5
Mai14,7194,856,7
Juni17,6202,279,3
Juli19,7219,461,0
August19,0202,665,0
September15,0149,943,1
Oktober10,496,644,2
November6,937,347,7
Dezember3,533,351,9