SCHLOSS WESTERHAUS, Ingelheim | VDP.GROSSE LAGE®



Die VDP.GROSSE LAGE® SCHLOSS WESTERHAUS liegt als Hanglage unterhalb des gleichnamigen Schlosses in ostnordöstlicher Richtung, geschützt vor kalten Westwinden, an den Westerberg geschmiegt. Die Rebzeilen liegen auf 160 bis 200 Metern. Diese Höhe schützt die 12,6 Hektar vor den herbstlichen Nebelbänken des am Fuße des Hangs liegenden Selztals. Wärme speichern auch die bis zu sieben Meter hohen Parkmauern, die die kühlen Luftströmungen entlang der Selz in Richtung Rhein fernhalten. Im Boden findet sich karger Kalkstein, kreidiger Kalk mit Mergel, aber auch steiniger Lehm bis lehmiger Ton. SCHLOSS WESTERHAUS GL ist vornehmlich mit Riesling bepflanzt. Geschichte: Die erste urkundliche Erwähnung der Anlage stammt aus dem Jahr 1408.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionRheinhessen
AusrichtungO-SO
Bodenkarger Kalkstein, kreidiger Kalk mit Mergel, auch steiniger Lehm bis lehmiger Ton


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar2,642,441,5
Februar2,967,537,0
März6,4147,531,0
April11,3202,130,2
Mai14,6201,856,5
Juni17,6210,271,3
Juli19,7231,157,7
August19,0211,659,4
September15,1160,041,8
Oktober10,2102,440,0
November6,441,742,6
Dezember3,040,549,5