BRUNNENHÄUSCHEN, Westhofen | VDP.GROSSE LAGE®



Die Weinberge der VDP.GROSSE LAGE® BRUNNENHÄUSCHEN liegen zu großen Teilen in dem früheren Gewann „Abtserde“, das bis zum Jahr 1971 (Neues Weingesetz) eine eigenständige Lage war und sich als bestes Stück der Einzellage Brunnenhäuschen am unteren Rand der Lage befindet. Die BRUNNENHÄUSCHEN GL grenzt direkt an die MORSTEIN GL. Die Lage ist nach Süden ausgerichtet. Das Klima gestaltet sich aber durch die darüber hinwegstreifenden Westwinde eher kühl, was zu einer späten Reife der Trauben und einer langen Vegetationszeit führt. Die Böden sind geprägt von Tonmergel mit Kalkstein und Kalksteinfelsen im Untergrund, die eine gute Wasserversorgung auch in trockenen Phasen aufrechterhalten können. Die als „Terra Rossa“ bezeichnete Erde ist rot – durch einen hohen Eisenoxidanteil. Im BRUNNENHÄUSCHEN GL wächst vor allem Riesling und Spätburgunder. Geschichte: Die Lage wurde 1721 mit dem Namen "am brunnenhäusschen" urkundlich erwähnt. Die Lagenbezeichnung beruht auf eine entspringende Quelle, an die ein Wasserspeicher angeschlossen ist.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionRheinhessen
AusrichtungS
BodenTonmergel mit viel Kalkstein, Boden zum Teil durch hohen Eisenanteil rötlich gefärbt


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar2,445,935,9
Februar2,670,636,2
März6,2148,728,6
April11,1204,632,1
Mai14,5203,858,1
Juni17,6211,164,5
Juli19,6227,559,9
August18,8214,561,0
September14,9163,638,6
Oktober10,0106,438,5
November6,245,940,8
Dezember2,842,648,4