STEIN-HARFE, Würzburg | VDP.GROSSE LAGE®

Die VDP.GROSSE LAGE® STEIN-HARFE gehört zu den besten Teilstücken der berühmten Einzellage Stein oberhalb von Würzburg. Ihre acht Hektar sind von Süden ausgerichtet und liegen nicht nur im Zentrum des Amphitheaters des Steins sondern auch an dessen wärmster und sonnenverwöhntester Position. Zusätzlich reflektiert der weiße Muschelkalk das Licht zurück in die Reben und erhöht die Sonnenintensität. Die Böden haben außerdem einen hohen Skelettanteil und unterschiedliche Feinböden von tonig-lehmig bis humos. Die GL STEIN-HARFE streckt sich mit steilen 25 bis 45 Prozent Hangneigung auf 190 bis 280 Metern Seehöhe. Hauptrebsorten sind Silvaner und Riesling. Geschichte: Die Lage wird durch einen angelegten Aufstieg (Rotkreuzsteige) diagonal geteilt, so dass der Weinberg die Form einer aufrecht stehenden und einer auf dem Kopf stehenden Harfe hat. Die Weinbergszeilen stellen dabei die Saiten der Harfe dar. Der Name „Harfe“ oder früher „Harpfe“ erscheint urkundlich erstmals in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionFranken
AusrichtungS
Bodenmittlerer Muschelkalk


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar1,941,146,4
Februar2,369,540,6
März6,0141,835,0
April11,2205,032,4
Mai14,8206,958,1
Juni18,0213,957,7
Juli20,0230,267,3
August19,3220,371,0
September15,0160,544,0
Oktober9,9102,839,1
November5,749,757,3
Dezember2,537,659,0