IM HAHN, Bacharach | VDP.GROSSE LAGE®



Mit 65 – 70 Prozent Hangneigung ist die VDP.GROSSE LAGE® HAHN eine für das enge Mittelrheintal typische Steillage. Mit einer Ausrichtung nach Süden und Südosten fällt sie nahe der Loreley zum Rhein hin von 200 auf 80 Meter ab. Die Böden der rund zwei Hektar großen GL bestehen aus dunkler Devonschieferverwitterung. Sie erwärmen sich leicht und geben im Sommer ihre Wärme abends und nachts wieder an die Reben ab – so verlängern sie die tägliche Reifephase. Zusätzlich intensiviert der Rhein durch Reflexion der Sonnenstrahlen den Lichteinfall in den Hängen. Geschichte: Die Lage gehörte einst zum Kloster Hane, was die Namensherkunft begründen könnte. Unter dem Weinberg wurde bis 1936 Dachschiefer abgebaut.

Geologische Daten

RegionMittelrhein
AusrichtungSSO
BodenDevonschiefer


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar3,037,432,3
Februar3,364,628,3
März6,7141,927,9
April11,6199,826,6
Mai15,0199,652,9
Juni17,9207,966,6
Juli20,0227,248,5
August19,2208,954,1
September15,3155,335,2
Oktober10,499,734,9
November6,937,635,9
Dezember3,535,337,8