KIRCHENPFAD, Rüdesheim | VDP.GROSSE LAGE®



Zwischen der Abtei St. Hildegard und dem Rüdesheimer Ortsteil Eibingen liegt die VDP.GROSSE LAGE® KIRCHENPFAD. Von hier aus kann auf die Ortsmitte von Rüdesheim und über den Rhein bis nach Bingen schauen, wo die Nahe in den Rhein mündet. Die nach Süden ausgerichteten Riesling-Weinberge erstrecken sich auf einer Höhe von 170 bis 208 Metern bei einer Neigung von 5 bis 30 Prozent. Die Böden bestehen aus Lösslehm und sandigem Lehm mit Schiefereinlagen. Sie können sehr gut Feuchtigkeit speichern. Geschichte: Der Weg zur Kirche in Eibingen, der einst durch die Weinberge verlief, ist Namensgeber für die Einzellage. Der Ort gehört seit 1935 zur Gemeinde Rüdesheim im Rheingau.

Geologische Daten

RegionRheingau
AusrichtungS
BodenLösslehm, sandiger Lehm mit Schiefereinlagen


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar2,743,645,6
Februar2,968,438,4
März6,4150,536,4
April11,1203,929,8
Mai14,6201,456,7
Juni17,6210,970,3
Juli19,6233,954,7
August18,9211,558,7
September15,1160,943,0
Oktober10,3101,942,4
November6,540,146,6
Dezember3,141,556,5