PFÜLBEN, Randersacker | VDP.GROSSE LAGE®



Beidseitig abgegrenzt durch steile Seitentäler, schiebt sich die VDP.GROSSE LAGE® PFÜLBEN, an ein prallgefülltes Kopfkissen (mitelhochdeutsch: „phulwen“) erinnernd, westlich von Randersacker an den Main heran. Auf den steil mit bis zu 65 Prozent nach Süd und Südwest abfallenden Hängen wachsen in einer Höhe von 170 bis 260 Metern über Meeresspiegel vornehmlich Riesling und Silvaner. Klima und Reife in der GL PFÜLBEN profitieren von der Licht- und Wärmereflexion des Mains. Die mittel- bis tiefgründigen, humosen Böden aus Muschelkalkmergel sind zudem leicht erwärmbar und ausgezeichnete Energiespeicher.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionFranken
AusrichtungS-SW/SW
Bodenmittlerer Muschelkalk aus dem Trias


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar1,643,547,5
Februar1,971,841,0
März5,6143,235,6
April10,7204,533,7
Mai14,5206,357,3
Juni17,6212,257,3
Juli19,6228,568,2
August18,9220,071,2
September14,6161,847,4
Oktober9,5104,740,2
November5,452,058,3
Dezember2,140,062,4