MORSTEIN, Westhofen | VDP.GROSSE LAGE®



Die Weinberge der VDP.GROSSEN LAGE® MORSTEIN liegen mit 180 bis 240 Höhenmetern im Mittelhang der imposant und majestätisch aus dem Urstromtal des Rheins aufsteigenden Einzellage Morstein. Sie erstreckt sich als reiner Südhang bis ins westliche Gundersheim und hinauf zu einem Hochplateau auf 280 Metern Seehöhe. Die Hangneigung liegt bei 20-25 Prozent. In der MORSTEIN GL finden sich in der oberen Schicht schwere Tonmergelböden mit Kalksteineinlagerungen. Der Untergrund wird von wasserführenden Kalksteinfelsschichten dominiert, die für eine optimale Nähr- und Mineralstoffversorgung, auch bei längeren Trockenphasen, sorgen. Der schwer durchwurzelbare, steinige Kalk-Untergrund sowie eine späte Reife mit extrem langer Vegetationsperiode prägen die Weine. Im MORSTEIN GL wachsen vor allem Riesling und Spätburgunder.. Geschichte: Der Morstein (damals „Marsten“)wurde erstmals 1282 in einer Schenkungsurkunde an das Zisterzienser-Stift Otterberg (Pfalz) erwähnt. Der Name geht wahrscheinlich auf einen Grenzstein, einen „Marstein“ zurück.


In der Lage arbeitende VDP.Winzer



Geologische Daten

RegionRheinhessen
AusrichtungS
BodenTonmergel mit Kalksteinein, stark felsiger Untergrund


Meteorologische Daten

MonatTemperatur
(Jahresdurchschnitts-temperatur in °C)
Sonne
(Summe Jahres-Sonnenstunden)
Niederschlag
(Summe Jahres-Niederschlag in m)
Januar2,346,335,0
Februar2,670,835,6
März6,1149,328,2
April11,0204,632,3
Mai14,5203,657,5
Juni17,5211,363,8
Juli19,6227,559,4
August18,9214,460,4
September14,9164,138,1
Oktober9,9106,538,1
November6,246,339,4
Dezember2,843,347,3