Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

HUBACKER, Flörsheim-Dalsheim | VDP.GROSSE LAGE®




Die VDP.GROSSE LAGE® HUBACKER umfasst innerhalb der Einzellage Hubacker vor allem das nach Südosten ausgerichtete Flurstück „Oberer Hubacker“. Die Lage liegt geschützt im Wind- und Regenschatten des Donnersbergs auf 170 bis 200 Höhenmetern. Die Reben wachsen auf Böden aus skelettreichem Löss, Tonmergel und Kalksteinfelsen, aber auch aus sandigem Lehm und schwach steinig-lehmigem Ton. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung bezeichnet den Dalsheimer Hubacker als „Keimzelle des Aufschwungs in Rheinhessen“. Die dort vorherrschende Rebsorte ist Riesling. Geschichte: Die Entstehung des Lagennamens geht auf das Dalsheimer Seelenbuch von 1490 zurück, in dem von „fünf Huffen“ berichtet wird. Eine Huffe (später: Hube) war die damalige Bezeichnung für ein Stück Land bestimmter Größe.

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche3,65 Hektar inklusive Wege
AusrichtungS-O
Höhe170-200m
BodenKalksteinfels
Klassifizierte RebsorteRiesling

Meteorologische Daten