Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

Steinberg Zehntstück®, Hattenheim | VDP.ERSTE LAGE®




Die VDP.ERSTE LAGE® Steinberg Zehntstück® befindet sich auf 145 bis 250 Meter Höhe und weist eine beachtliche Steigung von 35 bis 40 Prozent auf. Die Böden bestehen aus sandigem und tonigem Lehm. Die EL Steinberg Zehntstück befindet sich im Alleinbesitz der Hessischen Staatsweingüter. Dort grenzt eine bis zu fünf Meter hohe Steinmauer an das Kloster Eberbach. Die Mauer sollte ursprünglich vor Traubendieben schützen, aber auch vor Kaltluft aus dem nahen Wald. Geschichte: Die Einzellage geht auf die Zisterziensermönche zurück, die einst im Kloster Eberbach ansässig waren. Sie wurde bereits im Jahr 1211 im Güterverzeichnis „Oculus Memorie“ aufgeführt. Seit 1971 ist „Steinberg“ nach dem Weingesetz ein Ortsteil von Hattenheim, daher wird auf dem Weinetikett Hattenheim nicht zusätzlich genannt.

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche14,29 Hektar
AusrichtungSSW
Höhe145-250m
Bodensandiger bis toniger Lehm
Klassifizierte RebsorteRiesling

Meteorologische Daten