Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

GAISBÖHL, Ruppertsberg | VDP.GROSSE LAGE®




Warme Fallwinde aus der Mittelhaardt und die reine Südlage sorgen für das außergewöhnlich warme Klima der VDP.GROSSEN LAGE® GAISBÖHL in Ruppertsberg. Mit 20°C liegt die mittlere Sommertemperatur in den mit einer Neigung von bis zu fünf Prozent flachen Rebgärten recht hoch. Die Böden bestehen aus Schotter, Tonflözen und Buntsandstein-Verwitterung – sie sind durchlässig und erwärmen sich rasch. Die GL GAISBÖHL umfasst 7,5 Hektar. Sie liegt auf 120 Meter Seehöhe. In der Lage wächst vor allem Riesling. Geschichte: Die Lage wird im 14. Jahrhundert erstmals als Geizebuhel erwähnt, was die Namensabstammung von einer Ziegenweide (Bühel = Hügel) offenbart. Schon in der königlich-bayerischen Lagenklassifizierung von 1828 galt der Gaisböhl als die Spitzenlage in Ruppertsberg.

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche7,48 Hektar inklusive Wege
AusrichtungN-S
BodenSandiger Lehm
Klassifizierte RebsorteRiesling

Meteorologische Daten