Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK

IM SONNENSCHEIN-GANZ HORN*, Siebeldingen | VDP.GROSSE LAGE®




Die nach Süden ausgerichtete VDP.GROSSE LAGE® GANZ HORN in der Einzellage Im Sonnenschein zeichnet sich besonders durch ihre geologisch ‚jungen‘ Böden aus. Während in der Lage Im Sonnenschein die Verwerfungen des Rheinbeckens sehr verschiedene – dabei auch besonders alte und sonst tiefliegende Geologien etwa aus der Trias (220 Millionen Jahre alt) – an die Oberfläche befördert haben, bestehen die Böden in der GL GANZ HORN aus rund einer Million Jahre altem Hangschotter mit den Bestandteilen Buntsandstein, Kies, Lehm und Sand. Diese wurden nach den Eiszeiten hier hertransportiert und an den Hängen des Queichtals abgelagert. Diese durchlässigen Böden eignen sich gut für Riesling, der hier auch in der Mehrheit wächst. Die Weinberge liegen auf 160 bis 180 Meter Seehöhe und haben eine Neigung von 5 bis 20 Prozent. Geschichte: Alle Weinberge der alten Lage „Siebeldinger Ganshorn“ verschwanden mit der Weingesetzänderung 1971 und wurden zu „Im Sonnenschein“

In der Lage arbeitende VDP.Winzer


Anbaugebiet



Geologische Daten

Klassifizierte Fläche2,54 Hektar inklusive Wege
AusrichtungS
BodenHangschotter, bunter Sandstein
Klassifizierte RebsorteRiesling

Meteorologische Daten